Gefederte Fahrradanhänger für Hunde

4.7
(7)

Damit auch dein Vierbeiner bei der nächsten Fahrradtour teilnehmen kann, haben wir in diesem Beitrag die wichtigsten Infos über Hundeanhänger mit Federung für dich zusammengefasst!

Inhalt:

Fahrradanhänger für Hunde inkl. Federung

Radsportbegeisterte Hundebesitzer wollen ihren Liebling natürlich bei der Radtour dabeihaben – keine Frage. Da vor allem ältere oder verletzte Hunde bzw. Welpen längere Strecken nicht bewältigen können, braucht es ein geeignetes Transportmittel. Ein Fahrradanhänger für Hunde ist da die ideale Wahl.

Damit auch dein Liebling die Ausfahrt in vollen Zügen genießen kann, eignet sich am besten ein gefederter Hundeanhänger. Warum eine Federung für deinen Vierbeiner so wichtig ist und was du beim Kauf beachten solltest, haben wir in diesem Beitrag für dich zusammengefasst. Außerdem stellen wir dir folgende Hundeanhänger mit Federung vor, die wir für gut befunden haben:

Petego Comfort Wagon
Für größere Hunderassen
Petego Comfort Wagon L
4.7/5
Karlie Doggy Liner
Mit Federung
Karlie Doggy Liner Paris De Luxe
4.3/5
Klarfit Husky Vario
Auch als Hundybuggy
Klarfit Hundeanhänger mit Federung
4.4/5

Worauf kommt es beim Kauf eines Hundeanhängers mit Federung an?

Bevor du dich für einen Hundeanhänger mit Federung entscheidest, solltest du dir vorab ein paar Gedanken machen. Überlege dir zuerst was du benötigst und wie du den Anhänger hauptsächlich nutzen möchtest.

Die passende Größe

Dein Hund sollte sowohl in der Liege- als auch in der Sitzposition ausreichend Platz im Anhänger haben. Dabei sollte er sich den Kopf weder an der Decke noch an den Seiten stoßen.

Die ausgestreckte Liegeposition sollte auch gewährleistet sein, damit sich dein Liebling nach längerem Auslauf entspannen kann. Mehr zum Thema ‚die richtige Größe bei Hundeanhänger wählen‘ findest du auf folgender Infografik:

Infografik Hundefahrradanhänger

Federung / Komfort

Eine Federung sorgt bei sehr holprigen Untergründen für eine ruhige Fahrt. Gerade wenn du regelmäßig Offroad unterwegs bist, sollte die Federung ein entscheidendes Kaufkriterium sein.

Die Federung macht die Fahrt für deinen Mitfahrer deutlich angenehmer und sorgt für maximalen Komfort. Außerdem trägt sie zur generellen Sicherheit bei der Fahrt mit Hundeanhänger bei.

Maximalbelastung beachten

Manche Anhänger sind groß gebaut, aber trotzdem für ein verhältnismäßig geringes Gewicht zugelassen. Deshalb solltest du beim Kauf vorab auf das maximale Ladungsgewicht achten. Um sicher zu gehen, rechne noch einen Puffer hinzu!

Hochwertige Materialien

Hochwertige und stabile Materialien zahlen sich aus! Während der Fahrt siehst du nicht was dein Vierbeiner hinten treibt. Besonders Tiere, die gerne rumtollen oder in alles reinbeißen verkürzen die Lebensdauer des Anhängers schnell.

Materialmängel und schnelle Abnutzung bzw. Verschleißerscheinungen werden von Käufern mit am häufigsten kritisiert. Vor allem ganz günstige Modelle schneiden bei diesem Punkt in der Regel schlecht ab.

Multifunktionalität

Wenn du den Hundeanhänger abseits vom Fahrradmodus auch noch anderweitig einsetzen möchtest, solltest unbedingt auf multifunktionale Eigenschaften achten. Die Jogger-Funktion beispielsweise ist praktisch, wenn du deinen Begleiter beim Laufen mitnehmen möchtest – er mit dir aber nicht Schritt halten kann. Viele Modelle sind auch als Hunde-Buggy einsetzbar oder können als praktische Transportbox verwendet werden.

Komfort im Innenraum

Neben ausreichend Platzangebot, solltest du auch auf das Klima bzw. eine gute Luftzirkulation im Inneren des Anhängers achten. Gibt es Belüftungsmöglichkeiten zum Öffnen? Gibt es diverse Einstiege (hinten und vorne)? Sie die Einstiege auch nicht zu hoch?

Mückenschutz und Basis-Wetterschutz sind meist in einem 2in1 Verdeck integriert. Ein zusätzlicher Regenschutz (meist als Zubehör erhältlich) macht in der Praxis ebenfalls Sinn!

Außerdem sollte eine Leine integriert sein, sich die Bodenwanne zum Reinigen einfach entfernen lassen und die Unterlage gut gepolstert sein. Hier kannst du aber auch mit passenden Matten und Decken nachrüsten.

Warum sollte auch ein Fahrradanhänger für Hunde gefedert sein?

Hochwertigere Modelle verfügen über eine Federung an der Hinterachse. Das erhöht den Fahrtkomfort für deinen Liebling um ein Vielfaches. Dadurch werden Holprigkeiten abgefangen und das Tier wird nicht durchgeschüttelt.

Besonders bei holprigen Untergründen wird jede Unebenheit direkt auf den Sitz und den Körper übertragen. Das ist für das Tier dauerhaft sehr unangenehm und möglicherweise mit Schmerzen verbunden. Damit dein Vierbeiner genauso viel Spaß beim Fahrradfahren hat wie du, solltest du beim Kauf eines Hundeanhängers unbedingt auf ein gefedertes Modell zurückgreifen.

Bei zahlreichen Tests konnte nachgewiesen werden, dass Hundeanhänger mit Federung schonend für die Gelenke der Tiere sind. So kann Fehlbelastungen und Fehlhaltungen effektiv entgegengewirkt werden.

Tipp: Du kannst das Fahrgefühl für deinen Hund selbst auch ein wenig beeinflussen, indem du holprige Untergründe meidest und den Luftdruck in den Reifen niedriger hältst. Außerdem helfen weiche Matten, um den Komfort zu erhöhen!

Unsere Top 3 gefederten Hundeanhänger fürs Fahrrad

Petego Comfort Wagon
Für größere Hunderassen
Petego Comfort Wagon L
4.7/5
Karlie Doggy Liner
Mit Federung
Karlie Doggy Liner Paris De Luxe
4.3/5
Klarfit Husky Vario
Auch als Hundybuggy
Klarfit Hundeanhänger mit Federung
4.4/5

Der Petego Comfort Wagon

Der Petego Comfort Wagon besteht aus einem stabilen Alurahmen. Trotz des geringen Gewichts mangelt es nicht an Stabilität. Es gibt den Comfort Wagon in zwei Größen – L & M.

Beide sind mit einer Federung ausgestattet, das finden wir ziemlich gut! Leider sind beide Modelle im Moment echt schwer zu bekommen, da sie so gut wie immer ausverkauft sind. :/

Petego Comfort Wagon M
Für kleinere Hunderassen
Petego Comfort Wagon M
4.7/5
Petego Comfort Wagon L
Für größere Hunderassen
Petego Comfort Wagon L
4.7/5

Welche Größe für dich und deinen Vierbeiner die richtige ist, hängt davon ab wie groß dein Hund ist oder ob du mehr als einen Hund mitnehmen möchtest. Beide Modelle sind für ein Maximalgewicht von 70 kg geeignet.

Sie unterscheiden sich in der Größe des Innenraums. Die Sitz- und Liegemaße deines Lieblings sind ausschlaggebend für die Entscheidung.

Karlie Doggy Liner Paris De Luxe

Der gefederte Fahrradanhänger für Hunde von Karlie ist besonders für mittelgroße Hunde geeignet. Die De Luxe Variante kommt mit extra stabiler und bequemer Federung.

Er ist für Hunde mit einem Gewicht bis zu 50 Kilogramm vorgesehen. Dank einer zusätzlichen Querstrebe ist der Karlie Doggy Liner Paris De Luxe noch stabiler als sein Vorgänger.

Karlie Doggy Liner Paris De Luxe
Unsere Bewertung:
4.4/5

Besonders cool finden wir die Joggerfunktion – so ist dein Liebling auch beim Laufen gut gefedert mit von der Partie. Dank dem TEFLON beschichteten Bezug ist dein Hund auch vor Wind und Wetter geschützt.

Klarfit Husky Vario 2-in-1

Das Klarfit Husky Vario 2-in-1 Modell ist ein gefederter Hundeanhänger und Hundebuggy in einem. Besonders gut gefällt uns der Stauraum: der geräumige Laderaum mit einem Volumen von ca. 240 Litern und einer Maximalbelastung von 40 kg bietet somit ausreichend Platz für kleine und mittelgroße Hunde.

Klarfit Husky Vario 2-in-1
Unsere Bewertung:
4.4/5

Top Feature: Bei diesem gefederten Hundeanhänger ist eine hochwertige Federung mit Softride Suspension verarbeitet. Damit hast du besonders Offroad einen zuverlässigen Begleiter.

Achtung: Aus einigen Kundenberichten geht hervor, dass die 16 Zoll Reifen dazu neigen, schneller auszuleiern. Wenn du viel auf unebenem Terrain unterwegs bist, solltest du besonders wachsam sein.

Wer braucht einen Hundeanhänger mit Federung?

Der Komfort ist deutlich höher als im Vergleich zu nicht gefederten Modellen. Es macht auf jeden Fall Sinn, wenn regelmäßig anspruchsvolle Touren gemacht werden.

Ein gewöhnlicher Hunde-Fahrradanhänger ohne Federung tut’s im Grunde auch, wenn sich die Wege überwiegend auf asphaltieren Straßen bewegen und du tendenziell weniger fährst. Allerdings sind Mängel auf den Untergründen für das Tier rasch und deutlich spürbar. Besonders unangenehm wird’s für deinen Vierbeiner, wenn du auf Pflastersteinen oder querfeldein durch die Prärie radelst.

Vielfahrer und jeder der auch mal abseits von Asphalt unterwegs sein möchte, sollten auf jeden Fall zu einem Modell mit Federung greifen!

Besserer Lauf und einfacheres Ziehen

Nicht nur dein Hund profitiert von einer Federung – auch du als Radler. Die Federung fängt Schwingungen ab und sorgt so für ein stabileres Fahrgefühl. Das spart nicht nur Kraft, sondern erleichtert auch die Lenkung.

Speziell bei kurvigen Strecken erhöht eine Federung den Fahrkomfort und auch das Sicherheitsgefühl für dich als Radfahrer.

Fazit

Es lohnt sich in Qualität und Komfort zu investieren. Hundeanhänger mit Federung bieten deutlich bessere Laufeigenschaften. So wird die Tour nicht nur für den Hund angenehmer und entspannter, auch der Hundehalter profitiert davon.

Noch sind Fahrradanhänger für Hunde mit Federung rar am Markt. Die Tendenz ist jedoch steigend, da immer mehr Hundehalter die Vorteile und vor allem den zusätzlichen Komfort erkennen.

Titelbild: ©Conny Hagen – stock.adobe.com (Datei Nr.: 16944224)

Gerald Bacher

Gerald Bacher

Dank zahlreicher Produkttests haben wir uns Expertenwissen im Bereich Fahrradtransport-Lösungen angeeignet. Dadurch können wir die Stärken und Schwächen einzelner Produkte sehr gut beurteilen.

Wie hilfreich war dieser Inhalt?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 7

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?