Die besten Fahrradanhänger zum Joggen & Radfahren

4.2
(22)

Immer mehr entscheiden sich statt für einen Buggy gleich für einen Fahrradanhänger – weil dieser in Summe mehr zu bieten hat und mehrere Funktionen gleichzeitig erfüllt. Ein Fahrradanhänger und Jogger ist ein multifunktionales Transportmittel für Babys und Kinder und ist für sportlich affine Eltern mit Sicherheit die beste Lösung.

Inhalt:

Den richtigen Fahrradanhänger zum Joggen finden

Eines ist klar: du wirst den Fahrradanhänger abgesehen vom Joggen sicherlich auch für’s Fahrradfahren und als Buggy einsetzen wollen. 

Da ich aber selber sehr gerne jogge, kann ich dir auf jeden Fall folgende 3 Modelle zum Joggen empfehlen. Das Beste: diese 3 Anhänger überzeugen auch als klassische Fahrradanhänger bzw. Buggys und sind auch für 2 Kinder erhältlich!

Perfekter Allrounder

Chariot Cross 1
4.9/5

Super Preis-Leistung

Qeridoo Kidgoo 2 Sport
4.5/5

Super Federung

Croozer Kid Vaaya 1
4.4/5

Unser Testsieger: Der Thule Chariot Cross 2

Unser diesjähriges Lieblingsprodukt, der Thule Chariot Cross 2 ist ein praktischer Fahrradanhänger für 2 Kinder

Thule Chariot Cross 2
Unsere Bewertung:
4.9/5

Thule ist vor allem für Design, ausgeklügelte Details und hochwertige Qualität hinsichtlich des verarbeiteten Materials sowie den Sicherheitsstandards bekannt.

Schlichtes Design, clevere Details

Der Thule Chariot Cross 2 sieht nicht nur schick aus, sondern gehört durch die hohen qualitativen Standards zu den absoluten Top-Modellen. Ein großer Pluspunkt, der uns überzeugt hat, ist seine Flexibilität. Kein Anhänger der von uns getesteten Modelle, schafft es in so kurzer Zeit und vor allem so einfach von Anhänger zu Buggy bzw. Jogger umfunktioniert zu werden.

Gerade die clevere Aufbewahrungsmöglichkeit für die Buggy-Räder ist bei Thule besonders gut gelungen: einfach seitenverkehrt hochgesteckt und schon ist man für (fast) alle Eventualitäten, was die Route betrifft, gerüstet.

Durchdachte Komponenten

Wie man es von Thule gewohnt ist, ist auch für eine einfache Aufbewahrung gesorgt: damit ist ein schnelles, problemloses und platzsparendes Zusammenklappen durch ein paar rasche Handgriffe gemeint.

Für Wintersportler gibt’s ein Extra-Zuckerl: gegen einen Aufpreis ist ein passendes Ski-Set zu erwerben, dass für diverse Wintersportarten oder Spaziergänge im Schnee genutzt werden kann.

Was uns beim Thule Chariot Cross weniger gefällt, ist das nicht fest installierte Regenverdeck. Dieses muss bei Bedarf angebracht und immer im Kofferraum mitgeführt werden, um für alle Witterungsbedingten Eventualitäten vorbereitet zu sein.

Testsieger im Bereich Preis-Leistung

Im Moment haben wir auch den Qeridoo Kidgoo viel zum Joggen im Einsatz. Hier stimmt das Gesamtpaket, denn der Anhänger hat alles was man braucht und der Preis passt ebenso!

Qeridoo Kidgoo 2 Sport
Unsere Bewertung:
4.6/5

Sehr gute Qualität zu einem fairen Preis

Der Qeridoo Kidgoo 2 Sport punktet mit einer hochwertigen Federung, viel Stauraum und insgesamt vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Der Vorteil der Sportversion ist die hochwertige Scheibenbremse, die sich u.a. beim Joggen positiv bemerkbar macht. 

Er eignet sich u.a. perfekt zum Joggen, macht aber auch als Buggy und im Fahrradanhänger-Modus einen sehr guten Eindruck. Einziger Wermutstropfen: für Menschen ab 1,90 m Körpergröße ist unserer Meinung nach der Schiebbügel selbst in der höchsten Einstellung etwas zu niedrig.

Fahrradanhänger, Buggy, Jogger: Multifunktionalität als Trumpf

Der Fahrradanhänger umfunktioniert in einen Jogger ist der ideale Weggefährte gerade für längere Touren mit Kindern und Babys. Ab dem Kleinkindalter ersetzt der Fahrradanhänger den Kinderwagen komplett.

Verglichen mit zum Beispiel gewöhnlichen Kinderfahrradsitzen bietet der Fahrradanhänger wesentlich mehr Komfort hinsichtlich dem Platzangebot sowie dem Bewegungsfreiraum.

Zusätzlich sind die Kinder vor Witterungseinflüssen wie Regen und Sonne, aber auch vor Fliegen und Mücken geschützt. Bei längeren Ausflügen bietet ein Kinderfahrradanhänger zusätzlichen Stauraum und im Innenraum genügend Platz für Spielzeug oder anderes Gepäck.

Kidgoo 1 zum Joggen
Qeridoo Kidgoo 1 als Jogger!

Die Kinder können so während der Fahrt entweder entspannt aus dem Fenster schauen und den Ausblick genießen, oder sich mit Büchern, Spielsachen oder einem Nickerchen die Zeit vertreiben.

Worauf kommt es beim Kauf eines Fahrradanhängers an?

Am wichtigsten beim Kauf eines Kinder-Fahrradanhängers sind die Qualität, die Stabilität und die Sicherheit. Wer gerne Joggen geht, sollte unbedingt darauf achten, ob das Joggerad bereits im Standardlieferumfang enthalten ist.

Der Preis spielt bei der Kaufentscheidung natürlich auch eine entscheidende Rolle. Von billigen Produkten unter 400 Euro ist tendenziell abzuraten (außer man kauft einen Marken-Anhänger gebraucht).

Kaufkriterien für einen 2 in 1 Fahrradanhänger

Sicherheit: ein Top-Anhänger verfügt über ein sicheres 5-Punkt-Gurtsystem und hat einen tiefen Schwerpunkt (Kippstabilität). Eine stabile Rückenlehne schützt das Kind nicht nur vor möglichen gefährlichen Gegenständen im Kofferraum, sondern sorgt auch für einen ergonomischen Sitz.

Rahmen & Material: alle Materialien sollten robust, langlebig und möglichst schadstofffrei sein. Renommierte Hersteller legen hier in der Regel alle Details und Prüfnormen offen.

Federung: gerade bei unwegsamem Gelände ist eine gute Federung ein absolutes Muss. Sie schützt den empfindlichen Rücken der Kinder und sorgt für mehr Komfort im Inneren.

Tipps für den Kauf eines 2 in 1 Fahrradanhängers

Die meisten Fahrradanhänger werden inklusive Fahrraddeichsel und Buggy-Set geliefert. Das heißt, in der Regel ist das Buggy-Set auch zum Joggen verwendbar. Hier gilt allerdings, dass es auch abhängig vom Untergrund ist, ob zB. die Buggyfunktion ausreicht, oder ob doch das Jogger-Set die angenehmere Variante ist.

Kidgoo1 Sitzverkleinerer
Qeridoo Kidgoo 1 mit Sitzverkleinerer und Kopfstütze

Das Jogger-Set hingegen ist meistens nur als Zubehör erhältlich. Unsere Empfehlung: zum Joggen ist das Jogger-Set ein absolutes Muss, da es aufgrund des größeren Rades viel leichtgängiger geht.

Besonders wichtig ist für uns auch, wie weit sich der Schiebebügel in der Höhe verstellen lässt. Das ist vor allem für Personen ab 185cm Körpergröße ein wichtiger Punkt.

Der Stauraum ist übrigens nicht nur bei Radtouren wichtig, sondern ist auch beim Laufen praktisch. Hier kannst du ein zweites T-Shirt, eine Regenjacke, Power-Bars und Getränkeflaschen verstauen.

Praxistipp: vergiss nicht deinem Kind einen Schnuller, Spielzeug, Stofftiere und Bücher in den Anhänger zu legen. Sobald es sich langweilt oder nicht schlafen will, ist der Ausflug sonst leider schnell wieder zu Ende. 😉

Wichtig ist übrigens auch zu bedenken, ob du mit dem Anhänger ein Baby transportieren willst. Hier hat sich in der Praxis als praktisch erwiesen, wenn sich die Sitze neigen lassen und eine Hängematte montiert werden kann. Für Kleinkinder können außerdem ein Sitzverkleinerer und eine Nackenstütze sinnvoll sein.  

Tom

Tom

Dank zahlreicher Produkttests haben wir uns Expertenwissen im Bereich Fahrradtransport-Lösungen angeeignet. Dadurch können wir die Stärken und Schwächen einzelner Produkte sehr gut beurteilen.

Titelbild: ©Qeridoo

Wie hilfreich war dieser Inhalt?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.2 / 5. Anzahl Bewertungen: 22

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite wird geschützt von reCAPTCHA und die Richtlinien von Google Privacy Policy und Terms of Service gelten.