Croozer Cargo Kalle: der Lastenanhänger im Test

In diesem Testbericht findest du alle wichtigen Informationen über den praktischen Fahrradanhänger für den Transport von Lasten – dem Croozer Cargo Kalle.

Croozer Cargo Kalle
Unsere Bewertung:
4.3/5

Vor- und Nachteile vom Crooer Cargo Kalle

Der Croozer Cargo Kalle ist sozusagen der kleine Bruder des Cargo Pakko und ist besonders für jene geeignet, die auf vielbefahrenen Straßen und engen Gassen unterwegs sind. Er braucht nicht viel Platz und ist vielseitig verwendbar.

Mit seinem Ladevolumen von 92 Litern, seiner Wendigkeit und der stabilen Bodenplatte ist der Lastenanhänger in seiner Vielseitigkeit absolut top.

Praktisch: mit dem Bollerwagen-Set hast du ein tolles 2in1 Gefährt. Damit sparst du dir bei Ausflügen mit dem Fahrrad viel Kraft und kannst deine Sachen bequem mitziehen. Das Bollerwagen-Set ist als Zubehör erhältlich. Es besteht aus einem Stützrad und einer Zugstange. Die Montage ist mit wenigen Handgriffen ganz einfach erledigt.

Was spricht für den Croozer Kalle?

Beim Kauf eines Lastenanhängers ist die Funktionalität, der Platz, komfortables Ziehen und natürlich das Preis- Leistungsverhältnis ausschlaggebend.

Praktisch im Alltag 95%
Qualität 95%
Multifunktionalität 95%
Preis-Leistung 85%
Gesamt 92.5%

Croozer ist nicht nur bei Fahrradanhängern für Kinder einer der Top-Hersteller, sondern zählt auch bei Lastenanhängern zu den besten Marken. Die gewohnte Qualität liefert der Hersteller unserer Meinung nach auch beim Croozer Cargo Kalle.

Der Croozer Cargo Kalle ist die kleinste Version der neuen Lastenanhänger des Herstellers. Sein großzügiges Ladevolumen von 92 l bei einem Gesamtgewicht von 8 kg macht ihn zum perfekten Alltagsbegleiter.

Nicht nur in der Freizeit, beispielsweise für Ausflüge zum Picknicken, ist der Lastenanhänger von Vorteil. Auch Einkäufe können damit schnell und einfach verladen und transportiert werden. So leistest du gleich einen wertvollen Beitrag zu deiner Gesundheit, wenn du das Fahrrad statt dem Auto zum Einkaufen wählst! 🙂

Croozer Kalle Produkteigenschaften

Der Croozer Cargo Kalle im Qualitätscheck

Der kleine Lastenanhänger glänzt besonders groß durch seine vielseitigen Features. Eine stabile Bodenplatte ermöglicht einen schonenden Transport deiner Einkäufe oder anderen Gepäcks.

Croozer Cargo Kalle als Bollerwagen
Der Kalle als praktischer Bollerwagen zum Einkaufen. Bild: Croozer

Daneben sorgt ein Reißverschluss-Verdeck für den nötigen Schutz. Wenn mal eine Pause nötig ist, kannst du deinen Croozer Cargo Kalle unkompliziert stehen lassen. Mit der neuen abschließbaren Deichsel und Click & Crooz Kupplung ist dein Lastenanhänger gut vor Diebstahl geschützt – das finden wir richtig klasse!

Ein robuster Kreuzrahmen aus Aluminium sorgt mit seiner Längsstrebe und der vernieteten Bodenplatte für eine optimale Gewichtsverteilung. Das sorgt nochmal für mehr Stabilität während der Fahrt.

Pluspunkt: extra viel Stauraum

Besonders gut gefällt uns der großzügige Stauraum. Mit einem Packvolumen von insgesamt 92 Liter ist der Croozer Cargo Kalle ein richtiges Raumwunder. Insgesamt kann er mit bis zu 45 kg Lasten & Gepäck beladen werden.

Der Cargo ist auch so konstruiert, dass die Ladung vor jeglichen Wettereinflüssen gut geschützt ist. Der wasserabweisende Stoff bietet selbst bei leichtem Regen ausreichend Schutz. Das Verdeck lässt sich mit zwei seitlich angebrachten Reißverschlüssen schnell und einfach verschließen.

Tipp: eine regelmäßige Imprägnierung sorgt für langanhaltenden Schutz vor Nässe. Allerdings finden wir, dass Croozer hier noch ein wenig nachbessern und die Reißverschlüsse auch mit einem Nässeschutz versehen könnte.

Kompakt verpackt

Croozer setzt auch bei seinen Lastenanhängern auf eine einfache Handhabung. Um deinen Cargo Kalle einfach und platzsparend zu verstauen, braucht es nur einen Handgriff. Mit der bedienungsfreundlichen Side-to-Side-Faltung kannst du ihn auch ideal im Auto mitnehmen und platzsparend ablegen, wenn er gerade nicht gebraucht wird.

Sicherheitsstandards beim Croozer Cargo Kalle

Croozer sind die Punkte Qualität, Sicherheit und Flexibilität besonders wichtig. Aufgrund der hohen Qualitäts- und Sicherheitsstandards gewährt die Marke auf alle Fahrradanhänger 3 Jahre Garantie, auf den Sicherheitsrahmen sind es sogar 10 Jahre.

Croozer Cargo Kalle
Der Kalle erfüllt alle wichtigen Sicherheitsnormen. Bild: Croozer

Nicht nur das überarbeitete Design des Cargo Kalle ist ansprechend. Auch in puncto Sicherheit werden alle wichtigen Kriterien erfüllt. Beim neuen griffförmigen Prallschutz kannst du rasch ein Fahrradschloss anbringen und deinen Cargo so vor Diebstahl schützen.

Die integrierten Abweiser schützen in erster Linie die Laufräder des Cargo. Außerdem kannst du auch das Fahrradschloss daran befestigen oder sie als Tragegriff verwenden!

Ein breiter Radstand und tiefer Schwerpunkt sorgen für zusätzliche Kippstabilität, auch bei voller Beladung.

Die richtige Beladung

Der große Stauraum lädt natürlich dazu ein, den Anhänger voll zu beladen. Allerdings möchten wir hier anmerken, dass du bei der Be- und Entladung unbedingt darauf achten solltest, das Gewicht gleichmäßig zu verteilen und sehr schwere Last nicht zu weit hinten zu platzieren.

Dabei könnte es zu unangenehmen Fahrverhalten kommen. Außerdem könnte der Anhänger, trotz stabiler Bodenwanne, eine verstärkte Neigung nach hinten bekommen.

Außerdem ist es besser, Gepäckstücke oder andere Last zusätzlich zu sichern, um ein Hin- und Herrutschen zu vermeiden. Das kann sonst während der Fahrt zu irritierenden Bewegungen führen.

Aufgrund seiner Fahreigenschaften und seiner qualitativ hochwertigen Konstruktion fährt sich der Travoy sicher und stabil. Reflexstreifen an den Taschen erhöhen die Sicherheit im Straßenverkehr. Am Anhänger selbst befinden sich leider keine Reflektoren.

Insgesamt überzeugt uns der Burley Travoy in den Kategorien Handling, Qualität und Sicherheit. Zusätzlicher Bonus: Burley gewährt eine einjährige Garantie auf Planenteile und drei Jahre Garantie auf alle Kunststoff- und Rahmenteile.

Gut sichtbar unterwegs

Mit einem Lastenanhänger ist es wie mit dem Kinderfahrradanhänger: gute Sichtbarkeit ist enorm wichtig. Der Croozer Cargo Kalle ist diesbezüglich bestens ausgestattet: reflektierende Höhen- und Breitenmarkierungen sowie ein Sicherheitswimpel sorgen für entsprechende Sichtbarkeit auch während der Dämmerung.

Technische Details im Überblick

Lieferumfang & erhältliches Zubehör

Die Standardlieferung Croozer Cargo Kalle umfasst folgende Inhalte:

Sollte die Universalkupplung mit deinem Fahrrad nicht kompatibel sein, ist das kein Problem. Auf der Website von Croozer findest du eine schöne Übersicht von erhältlichem Zubehör. Darunter auch eine große Auswahl an Kupplungen.

Egal ob E-Bike, Hollandrad oder Mountainbike – mit der entsprechenden Kupplung kannst du den Croozer Cargo Kalle nahezu an jedes Fahrrad anbringen.

Erhältliches Zubehör

Damit der Fahrradausflug auch zum gemütlichen Spaziergang mit Picknick werden kann, finden wir das Bollerwagen-Set besonders empfehlenswert. Damit lässt sich der Anhänger bequem und einfach in einen Bollerwagen umfunktionieren und macht dich im Alltag und in der Freizeit noch flexibler.

Bollerwagen-Set Croozer
Das Bollerwagen Set ist ein nützliches Zubehör! Bild: Croozer

Das Stützrad macht den Cargo Kalle besonders wendig, sogar auf kleinstem Raum. Alle Teile des Sets können in der mitgelieferten Tasche verstaut und im Anhänger aufbewahrt werden. So ist es auch immer griffbereit.

Beim Regenverdeck könnte Croozer noch nachlegen, und es wie bei den Kinderfahrradanhängern in den Lieferumfang integrieren. Das Regenverdeck empfehlen wir jedoch unbedingt als Zubehör zu erwerben.

Es ist einfach anzubringen und deckt den gesamten Laderaum ab. Außerdem sorgt es durch das auffällige Neongelb besonders bei regnerischem Wetter für zusätzliche Sichtbarkeit.

FAQ Croozer Cargo Kalle

Immer wieder bekommen wir sehr viele E-Mails, die sich im Grunde genommen zusehends wiederholen. Hier findest du typische Fragen zum Croozer Kalle, die uns immer wieder gestellt werden:

Wir empfehlen das Bollerwagen-Set und das Regenverdeck. So ist man in der Alltagsplanung flexibel und kann den Lastenanhänger auch vielfältiger nutzen. Außerdem können beide Extras platzsparend im Anhänger mittransportiert werden und sind so jederzeit griffbereit.

Der Cargo Pakko & Tuure verfügen über mehr Ladevolumen. Der Cargo Tuure ist baugleich mit dem Cargo Pakko, allerdings verfügt er zusätzlich noch über die patentierte Croozer AirPad Federung.

Kaufempfehlung – Ja oder nein?

Der Kalle liefert hinsichtlich der Qualitäts -und Sicherheitsstandards die gewohnte Leistung von Croozer. Allerdings ist für einen Preis von EUR 370,00 der Lieferumfang vergleichsweise zu den Kinderfahrradanhängern etwas überschaubar.

Hier könnte Croozer zum Beispiel eine Kupplung mitliefern, die mit allen Rädern kompatibel ist oder wenigstens das Regenverdeck einkalkulieren.

Croozer Cargo Kalle
Unsere Bewertung:
4.3/5

Die Verarbeitung ist an sich sehr gut und stabil. Der Lastenanhänger begeistert aufgrund seiner Kompaktheit und Funktionalität. Die Funktion auf den wechselseitigen Einsatz als Fahrradanhänger und Bollerwagen gefällt uns besonders gut, auch wenn das Set als Zubehör erworben werden muss.

Wer auf der Suche nach einem Anhänger ist, der lediglich die Funktion als Lastenträger übernehmen soll, ist mit dem Croozer Cargo Kalle bestens beraten!

Weitere Fahrrad Lastenanhänger

Dieser Inhalt basiert auf Produktbewertungen von unterschiedlichen Käufern sowie zum Teil auf Feedback unserer Community und unserer eigenen Meinung.

Gerald Bacher
Gerald Bacher

Dank zahlreicher Produkttests haben wir uns Expertenwissen im Bereich Fahrradtransport-Lösungen angeeignet. Dadurch können wir die Stärken und Schwächen einzelner Produkte sehr gut beurteilen.

Wie hilfreich war dieser Inhalt?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?