Fahrradanhänger für große Hunde: Qualität, Sicherheit, beliebte Produkte

Sie haben einen großen Hund und möchten Ihren geliebten Vierbeiner auch gerne mal auf eine größere Radtour mitnehmen? Bevor Sie Ihren Hund physisch überfordern und gesundheitliche Probleme riskieren, wäre ein Fahrradanhänger für große Hunde eine gute Alternative. Wir verraten Ihnen, worauf Sie beim Kauf eines solchen Anhängers achten sollten und welche Modele besonders empfehlenswert sind.

Was Sie in diesem Artikel erfahren

Bevor wir loslegen, hier eine praktische Kurzübersicht, was Sie in diesem Artikel finden:

Die Top-Fahrradanhänger für große Hunde

Als Laie ist es zunächst extrem schwierig zu erkennen, ob ein Modell etwas taugt oder nicht. Da man bei den technischen Spezifikationen meistens sowieso nur die Hälfte versteht, haben wir für Sie getestet und drei Modelle als besonders empfehlenswert empfunden.

Die folgenden Fahrradanhänger für große Hunde bestechen mit Geräumigkeit, einfacher Montage, viel Komfort und einem guten Preis-Leistungsverhältnis.

Unser Testsieger: der Petego Comfort Wagon L

Der beliebte und vor allen Dingen geräumige Petego Comfort Wagon für große Hunde besticht mit seinem geringen Eigengewicht von lediglich 12,5 Kilogramm, seinem stabilen Alurahmen und seiner hervorragenden Federung. Er bietet ausreichend Platz für einen großen Hund und kann sogar als Hundebox verwendet werden!

Empfehlung
Gefederter Aluminium- Hundeanhänger
petego-hundeanhaenger
Gefederter Petego Fahrradanhänger mit Aluminiumrahmen für große Hunde. Er ist mit einem vierfach unterzogenem Alurahmen ausgestattet und bietet somit ein höchstes Maß an Stabilität und Sicherheit. Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei 449€.

Vor allem die Federung ist ein großes Plus, die Ihrem Vierbeiner zusätzlichen Komfort bietet. Sie ist hat zwei einstellbare Federbeine und leistet hervorragende Federeigenschaften! Der Anhänger verfügt außerdem über eine praktische Front-, Dach,- und Hecköffnung, die Ihrem Hund den Ein- und Ausstieg vereinfacht. Alles in allem, ein Premium-Produkt für diejenigen unter Ihnen, die nach einer langfristigen und möglichst komfortablen Lösung suchen.

Blue Bird Hundeanhänger 20″

Der Blue Bird Hundeanhänger überzeugt mit einem sehr niedrigen Eigengewicht von gerade einmal 14,5 Kilogramm und erlaubt mit einer Belastbarkeit bis 40 kg auch den Transport mittelgroßer Hunde.

Empfehlung
Blue Bird Hundeanhänger
blue-bird-hunde-anhaenger-gross
Hundeanhänger bis 40kg Der Hunde Fahrradanhänger von Blue Bird könnte das neue Gefährt Ihres vierpfotigen Freundes sein. Er ist sehr geräumig und überzeugt mit sehr guten Bewertungen Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei 198,97€.

Der Anhänger ist für den Transport von Hunden verstärkt und mit einer praktischen Anti-Rutsch Matte ausgestattet. Besonders praktisch sind außerdem die beiden großen Einstiegsmöglichkeiten vorne und hinten!

Croozer Dog XL

Dieser innovative, formschöne Hundeanhänger besitzt ein dreijährige Garantie und lässt sich besonders einfach und bequem ziehen. Ein großes Plus ist für uns beim Croozer Dog XL auch, dass der Anhänger als Transportbox einsetzbar ist!

Empfehlung
Croozer Dog XL
Croozer Dog XL
Croozer Hundeananhänger für große und schwere Hunde Der Hundeanhänger wurde in Zusammenarbeit mit Tierärzten, Züchtern, Trainern und Therapeuten entwickelt und verspricht maximalen Komfort für Ihren Vierbeiner! Zum Angebot * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei 691€.

Dank gut gepolsterter Matte hat es Ihr Vierbeiner besonders bequem. Außerdem bietet der Anhänger vor allem für große Hunderassen sehr viel Platz. Wir sind überzeugt. 🙂

Kaufratgeber: Darauf sollten Sie achten

Hundeanhänger Federung

Eine gute Federung ist auch beim Hundeanhänger das A und O!

Wenn Sie einen großen Hund haben, ist die Stabilität besonders wichtig. Während diese bei kleineren oder leichteren Hunden keine allzu große Rolle spielt, ist sie bei großen Hunden von besonderer Bedeutung.

Immerhin ist die Erschütterung des Anhängers umso größer, je schwerer der Hund ist. Daher sollte ein Anhänger für große Hunde auch auf jeden Fall ein drittes Rad besitzen, das zusätzliche Stabilität gewährleistet.

Auch auf die Federung kommt es an. Auf diese sollten Sie zwar unabhängig von der Größe Ihres Hundes achten, aber gerade bei großen Hunden gilt es zu Ihrer eigenen Sicherheit und der Ihres Vierbeiners, Erschütterungen möglichst zu vermeiden.

Hundehaftpflichversicherung beim Radfahren?

ARAG Hundehaftpflichtversicherung

Eine Hundehaftpflichtversicherung empfehlen wir in jedem Fall!

Beim Fahrradfahren mit Hund kommt es leider immer wieder zu Zwischenfällen, zum Beispiel wenn Ihr Hund auf die Straße läuft und einen Unfall verursacht oder anderen Radfahrern hinterherjagt und jemand zu Sturz kommt.

Sowohl Sachschäden als auch Personenschäden sind durch eine Hundehaftpflicht gedeckt– bis hin zur vertraglich vereinbarten Versicherungssumme, versteht sich.

Die Hundehaftpflichtversicherung von ARAG gibt es schon ab 4,95 Euro pro Monat. Wichtig: In vielen Bundesländern Deutschlands ist eine Hundehaftpflichtversicherung Pflicht!

Die Vorteile der ARAG Hundehaftpflichtversicherung:

✓ Kostenschutz für Schäden, die Ihr Hund verursacht
✓ Einheitliche Tarife für alle versicherbaren Hunderassen
✓ Ausgleich von berechtigten & Abwehr unberechtigter Forderungen

Falls Sie Anbieter miteinander vergleichen wollen, damit Sie das günstigste Angebot finden, können Sie alternativ auch den Vergleichsrechner nutzen:

So wählen Sie den richtigen Anhänger

Sich für einen Anhänger zu entscheiden, ist oft gar nicht so leicht. Immerhin wird man von Angeboten geradezu überflutet. Hier sind die wichtigsten Punkte, auf die Sie beim Kauf achten sollten:

  • Ihr Hund sollte im Anhänger bequem Platz haben und sich sowohl hinsetzen, als auch hinlegen können. Vermessen Sie dazu Ihren Hund und gleichen Sie die Maße mit den Spezifikationen des Produkts ab.
  • Achten Sie darauf, dass das Material schadstofftechnisch unbedenklich ist.
  • Legen Sie viel Wert auf eine gute Federung.
  • Der Anhänger sollte über ein Insektengitter sowie eine wasserdichte Regenplane verfügen, damit Ihr Hund vor Wind und Wetter geschützt ist.
  • Das Eigengewicht des Wagens sollte möglichst gering sein. Schließlich müssen Sie ihn über eine längere Strecke ziehen – und das mit dem Gewicht Ihres Hundes. Probieren Sie den Anhänger im leeren Zustand aus und beurteilen Sie, ob Sie sich vorstellen können, diesen über weite Strecken zu ziehen.
  • Die Räder sollten möglichst groß sein, damit sie sich besser ziehen lassen.
  • Achten Sie auf Gütesiegel, beispielsweise das GS-Zeichen oder TÜV Siegel.
  • Der Anhänger sollte über eine integrierte Leine verfügen, damit Ihr Hund nicht ausbüchsen kann. Ebenso sollten Sie sichergehen, dass die Aus- und Eingänge sich sicher verschließen lassen.
  • Überlegen Sie, zu welchem Zweck Sie den Anhänger verwenden wollen. Wenn Sie lange, steinige Touren planen, brauchen Sie eventuell ein teureres Modell. Wollen Sie vor allem auf asphaltierten Straßen fahren, tut es in der Regel auch eine günstigere Version.
Hundeanhänger

Überlegen Sie sich gut, ob Sie den Anhänger auch zum Joggen verwenden wollen!

Vor allem aber gilt: Überlegen Sie sich gut, ob sich die Investition in einen solchen Anhänger tatsächlich lohnt. Viele große Hunde sind durchaus in der Lage, selbst weite Strecken zu Fuß zurückzulegen und können in der Regel durchaus auch bei einer Radtour mithalten.

Wenn Sie unsicher sind, probieren Sie eventuell aus, wie lange Ihr Hund mit Ihnen mitlaufen kann, bevor Sie sich zum Kauf entschließen.

Sollten Sie wirklich lange Radtouren planen, die auch für Ihren Hund ermüdend sind, oder wenn Ihr Hund schon etwas älter oder kränklich sind, lohnt sich die Investition bestimmt.

In diesem Fall gilt es auch zu überlegen, ob Sie den Anhänger nur zum Radfahren, oder auch zum Joggen benutzen wollen. Es gibt nämlich Anhänger, die sich ganz einfach zum Jogger umfunktionieren lassen.