SachsenRAD R6 Neo Test 2024

3.5
(32)

Du suchst nach einem E-Mountainbike und legst Wert auf Qualität Made in Germany? Mit dem SachsenRAD R6 Neo (beziehungsweise dem Nachfolger SachsenRAD R6 Neo II) bekommst du ein modernes, sportliches Mountainbike mit Elektromotor, das sich sowohl für den Stadtverkehr als auch für längere Strecken und Touren durch die Berge eignet. Erfahre in unserem Testbericht, ob es sich lohnt, das SachsenRAD R6 Neo aus Leipzig zu kaufen.

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen.Letzte Aktualisierung am 31.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Reicht dir ein einfaches Mountainbike nicht aus, sondern möchtest du Unterstützung beim Treten haben, ist das SachsenRAD R6 Neo eine Überlegung wert. Es ist ein E-Mountainbike mit urbanem Charakter, das sich für Strecken durch unebenes Gelände, längere Strecken, starke Steigungen, aber auch für den Stadtverkehr eignet. Der leistungsstarke Akku unterstützt dich auch bei längeren Touren, da er eine hohe Reichweite hat.

Die Vor- und Nachteile des SachsenRAD R6 Neo auf einen Blick

Vorteile

Nachteile

Was spricht für das SachsenRAD R6 Neo?

Das SachsenRAD R6 Neo ist nicht nur aufgrund des attraktiven Designs und des vergleichsweise günstigen Preises zu empfehlen. Es bietet eine komfortable Ausstattung, ein hohes Maß an Sicherheit und ist im mittleren Preissegment angesiedelt. Suchst du nach einem noch preiswerteren E-Mountainbike, musst du Abstriche bei der Sicherheit, der Ausstattung und der Reichweite des Akkus machen.

Überzeugende Argumente für das SachsenRAD R6 Neo sind:

Sicherheit 100%
Qualität 95%
Design 95%
Ausstattung 90%
Preis-Leistung 90%
Gesamt 94%

Preisgekröntes E-Mountainbike: Ausgezeichnet mit dem German Design Award 2022

In unserem Test waren nicht nur wir vom attraktiven Design des SachsenRAD R6 Neo überzeugt. Das E-Mountainbike hat für sein Design den German Design Award 2022 erhalten. Es wurde von einem deutschen Designerteam entwickelt.

Was zeichnet das Design eigentlich aus? Das Mountainbike mit Elektromotor begeistert mit einer sportlich-eleganten Optik und verströmt einen Hauch von Leichtigkeit. Die Federgabel bietet nicht nur ein gutes Fahrgefühl, sondern sie unterstreicht das sportliche Design.

Wie für ein Mountainbike typisch hat das SachsenRAD R6 Neo sportliche Breitreifen. Es wird in klassischem Schwarz geliefert und verfügt über orangefarbene Akzente.

Wie sicher ist das SachsenRAD R6 Neo?

Wenn wir in unserem Test ein Fahrrad auf Herz und Nieren prüfen, spielt die Sicherheit eine wichtige Rolle. Das SachsenRAD R6 Neo konnte uns mit Sicherheit überzeugen. Dafür spricht der TÜV-Test zur Bruchfestigkeit des Rahmens. Der Rahmen wurde mehr als 10.000 Stößen und Dehnungen ausgesetzt und hat den Test mit Bravour bestanden. So ist die mechanische Sicherheit gewährleistet.

Der TÜV hat die Konformität zur Straßenverkehrszulassung (StVZO) zertifiziert. Nicht nur der Rahmen, sondern auch der Akku wurde vom TÜV getestet. Die Batterie ist abschließbar, leicht abnehmbar und vor Brand geschützt.

Sicherheit mit LCD-Steuerdisplay

Der Lenker des SachsenRAD R6 Neo ist ergonomisch ausgerichtet und verfügt über ein LCD-Steuerdisplay sowie eine integrierte USB-Lademöglichkeit. So kannst du dein Smartphone aufladen und es uneingeschränkt für die Routenplanung und Navigation nutzen.

Das LCD trägt zu deiner Sicherheit bei und informiert dich unter anderem über

  • Kilometerstand
  • Ladezustand des Akkus
  • aktuelle Geschwindigkeit.

Zusätzlich kannst du das Licht per Knopfdruck bequem ein- und ausschalten.

E-Mountainbike mit insgesamt sicherer Ausstattung

Mit seiner Ausstattung kann sich das SachsenRAD R6 Neo sehen lassen. Es trägt mit seinen Markenbreitreifen zur Sicherheit bei. Du findest sicheren Halt auf nasser und unebener Fahrbahn.

Ein wichtiges Argument für die Sicherheit ist die Beleuchtung. Das LED-Front- und Rücklicht überzeugt mit Helligkeit und entspricht den Richtlinien der StVO. Zusätzlich ist die LED-Beleuchtung robust und stromsparend.

Eine schnelle Reaktionszeit ist mit den mechanischen Scheibenbremsen mit Power-Off-System gewährleistet. Zusätzlich ist ein elektrischer Sensor vorhanden. Du kommst mit deinem SachsenRAD R6 Neo schnell zum Stehen.

Das SachsenRAD R6 Neo in drei verschiedenen Größen

Überzeugen konnte uns das SachsenRAD R6 Neo, da es in drei verschiedenen Größen verfügbar ist. Du kannst es abhängig von deiner Körpergröße wählen:

  • 26 Zoll mit Rahmenhöhe von 45 cm, Gesamthöhe von 103 cm, Gesamtlänge von 176 cm
  • 27,5 Zoll mit Rahmenhöhe von 48 cm, Gesamthöhe von 106 cm, Gesamtlänge von 182 cm
  • 29 cm mit Rahmenhöhe von 51 cm, Gesamthöhe von 110 cm, Gesamtlänge von 185 cm

Technische Daten beim SachsenRAD R6 Neo

Um das SachsenRAD R6 Neo zu bewerten, ist ein Blick auf die technischen Daten erforderlich:

Der Rahmen besteht aus einer extrem harten Alu-Legierung, ist patentiert und wurde vom TÜV zertifiziert.

Die Federgabel gewährleistet ein angenehmes Fahrgefühl. Das SachsenRAD R6 Neo verfügt über eine Zoom 386A Front-Federgabel.

Sicher unterwegs bist du, da das E-Mountainbike über Breitreifen mit starkem Profil verfügt. Es handelt sich um On- und Off-Road-Reifen. Auf der Straße findest du auch bei Nässe guten Halt. Die Reifen bringen dich aber auch sicher durch unwegsames Gelände.

Eine wichtige Rolle spielte in unserem Test auch die Schaltung. Das E-Mountainbike verfügt über eine Qualitätsschaltung der Marke Shimano. Es handelt sich um die Shimano-Tourney-TX-7-Gang-Schaltung. Die Schaltung ist für Mountainbikes ausgelegt und auch für Einsteiger geeignet. Sie verfügt über vergleichsweise wenige Bauteile und ist daher wartungsarm. Sie überzeugt mit einer leichten Bedienbarkeit.

Mit der Scheibenbremse kommst du schnell zum Stehen. Du kannst dein E-Mountainbike leicht manövrieren und schnell abbremsen. Es ist mit einer mechanischen Zoom 280 DB Scheibenbremse ausgestattet.

Das SachsenRAD R6 Neo hat keinen Motor von einem Zulieferer, sondern der Motor wurde in Deutschland hergestellt. Er wurde von SachsenRAD entwickelt und gefertigt. Er verfügt über eine Leistung von 250 Watt und ist bürstenlos. Er erlaubt eine Geschwindigkeit bis zu 25 km/h, wie es für E-Bikes typisch ist.

Das SachsenRAD R6 Neo konnte uns im Test mit einem leistungsstarken Lithium-Akku mit 500 Watt/Stunde, 36 Volt und 13,4 Ah überzeugen. Er hat mit 150 Kilometern eine erstaunliche Reichweite. Du meisterst also auch längere Strecken problemlos, ohne den Akku aufladen zu müssen. Bei 150 Kilometern handelt es sich um die Maximalreichweite im Eco-Modus.

Das E-Mountainbike hat einen Hinterbauständer aus Aluminium. Es lässt sich leicht aufstellen und hat einen stabilen Stand.

Das Steuerdisplay mit USB-Lademöglichkeit zeigt Batteriestand, maximale und minimale Geschwindigkeit, aktuelle Geschwindigkeit, Unterstützungsstufen, Motor-Output, Distanz- und Gesamtstrecke, Fahrzeit und Fehlercodes an. Es verfügt über eine Assistenz-Funktion. Du kannst über das Display die Beleuchtung ein- und ausschalten und verschiedene Einstellungen vornehmen.

Auch der Sattel wurde von SachsenRAD entwickelt und gefertigt. Er ist ergonomisch geformt und sorgt dafür, dass du auch bei längeren Strecken und in unwegsamem Gelände nicht müde wirst. Er konnte uns mit Komfort überzeugen.

Das SachsenRAD R6 Neo ist robust und mit einem Gewicht von maximal 150 Kilogramm belastbar. Dazu zählt nicht nur dein Körpergewicht, sondern auch eine mögliche Zuladung, beispielsweise Proviant für unterwegs, Werkzeug oder deine Einkäufe.

E-Mountainbike mit kraftvollem Motor

Das SachsenRAD R6 Neo hat einen kraftvollen Motor, der das Treten unterstützt. Er überzeugt mit einer langen Lebensdauer aufgrund des geringen Verschleißes. Der Motor bietet einen geringen Widerstand und ein hohes Drehmoment. Willst du deine Geschwindigkeit schnell steigern, ist eine starke Beschleunigung möglich. Steigungen bis 15 Grad kannst du mühelos bewältigen.

Stabiler und bruchsicherer Aluminium-Rahmen

Der Aluminium-Rahmen ist nicht nur wunderbar leicht, sondern er ist auch stabil und bruchsicher, wie er im Test vom TÜV bewiesen hat. Die Aluminium-Legierung hat ihren Ursprung in der Luftfahrtindustrie. Der Rahmen verfügt über ein robustes Design mit polygonalen Streben. Im Rahmen befindet sich das Kabel-Routing. So stören dich beim Fahren keine lästigen Kabel.

Durchhaltevermögen mit leistungsstarkem Akku

Das SachsenRAD R6 Neo hat im Test Durchhaltevermögen bewiesen, da es über einen leistungsstarken Akkuverfügt. Bisher verfügte das SachsenRAD R6 über einen 400-Wh-Akku. Beim SachsenRAD R6 Neo wurde der Akku nun verbessert. Es ist jetzt mit einem 500-Wh-Akku ausgestattet, der noch leistungsstärker ist.

Auch auf langen Touren lässt dich der Akku nicht im Stich. Er hat eine Kapazität von 13.500 mAh. So meisterst du im Eco-Modus bis zu 150 Kilometer.

Ein Wermutstropfen: Ist der Akku vollständig entladen, dauert es vier bis fünf Stunden, bis du ihn vollständig aufgeladen hast.

Ein Plus

Motor und Akku wiegen nur 7 Kilogramm. Mit Motor hat das E-Mountainbike ein Gewicht von 23 Kilogramm und ist daher ein Leichtgewicht unter den E-Mountainbikes. Dank des geringen Gewichts kannst du das SachsenRAD R6 Neo auch problemlos über Hindernisse tragen.

Wie wird das SachsenRAD R6 Neo geliefert?

Bekommst du dein SachsenRAD R6 Neo geliefert, musst du es montieren. Es wird grob vormontiert geliefert und konnte uns im Test mit einer ziemlich einfachen Montage überzeugen. Es kommt mit ziemlich viel Verpackung an, doch das ist wichtig, damit der Lack nicht zerkratzt und alle Bauteile gut geschützt sind.

Positiv ist zu erwähnen, dass Werkzeug mitgeliefert wird:

  • 3 Maulschlüssel
  • 3 Inbusschlüssel
  • 1 Schraubendreher

Du musst den Akku laden, was zu Beginn 10 bis 12 Stunden dauert. Den Elektromotor musst du am Fahrrad montieren, was aber keine große Herausforderung darstellt.

Die Räder musst du ebenfalls montieren. Sie werden aus transporttechnischen Gründen nur mit einem geringen Luftdruck geliefert. Eine Luftpumpe ist nicht im Lieferumfang enthalten. Vorder- und Hinterrad musst du auf mindestens 2,8 Bar bringen.

Zur Montage gehören auch

  • Montage des Lenkers und Einstellung
  • Montage und Einstellung des Sattels
  • Montage der Pedale
  • Einstellung der Bremse

Verschiedene Einstellungen, beispielsweise beim LCD, können sich als schwierig erweisen. Ansonsten lässt sich das E-Mountainbike jedoch leicht montieren.

Einstellungen beim SachsenRAD R6 Neo

Damit du mit dem SachsenRAD R6 Neo immer sicher unterwegs bist, musst du verschiedene Einstellungen vornehmen. Bereits bei der Montage stellst du dein Mountainbike ein. Die Einstellungen von Lenker und Sattel nimmst du abhängig von deiner Körpergröße vor, damit du bequem und sicher fahren kannst.

Zusätzlich musst du die Beleuchtung und die Bremsen einstellen. Das erfordert etwas Übung, damit die nötige Sicherheit gewährleistet ist.

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen.Letzte Aktualisierung am 31.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie steht es um die Wartung des SachsenRAD R6 Neo?

Das SachsenRAD R6 Neo konnte uns im Test überzeugen, da es mit wenig Wartung auskommt. Viele Wartungsarbeiten kannst du selbst ausführen, beispielsweise

  • Reifendruck prüfen
  • Überprüfung der Reifen auf Beschädigungen
  • Überprüfung der Funktionsfähigkeit der Bremsen
  • Überprüfung des Getriebes auf Verformungen und Beschädigungen
  • Überprüfung der Beleuchtung auf eine ordnungsgemäße Funktion

Weitere Wartungsarbeiten solltest du in der Fahrradwerkstatt ausführen lassen. Empfohlen werden Wartungsintervalle von einem Jahr. Das ist wichtig, da du sonst Garantieansprüche verlieren könntest.

Welche Garantie gewährt SachsenRAD?

Kaufst du das SachsenRAD R6 Neo, kommt es auch auf die Garantie an. SachsenRAD gewährt eine Garantie von 24 Monaten ab Kaufdatum. Auf die Bruchsicherheit des Rahmens wird sogar eine Garantie von fünf Jahren gewährt. Auf die ordnungsgemäße Funktion des Akkus gilt nur eine Garantie von zwölf Monaten ab Kaufdatum.

Welches Zubehör gibt es für das SachsenRAD R6 Neo?

Bist du mit dem SachsenRAD R6 Neo unterwegs und möchtest du es für verschiedene Arten von Strecken nutzen, solltest du an verschiedenes Zubehör denken. SachsenRAD bietet vielfältiges Zubehör im Original an, das direkt von Sachsenrad entwickelt und hergestellt wurde. Du solltest darauf achten, dass das Zubehör explizit für das SachsenRAD R6 Neo geeignet ist:

  • Gepäckträger-Box
  • Fahrradtasche
  • Akkutasche, mit der du den Akku transportieren kannst
  • Gepäckträger
  • Akku-Schutzhülle
  • Schutzblech-Set
  • Spiegel
  • mobile Luftpumpe
  • hydraulisches Scheibenbremsen-Set
  • Rahmentasche
  • verschiedene Arten von Fahrradschlössern
  • Smartphone-Halterung
  • Ersatz-Akku
  • LED-Speichenlichter
  • Rücklichter
  • Alarmanlage

Tipp

Nicht alles Zubehör benötigst du tatsächlich. Verschiedenes Zubehör wie ein Schutzblech-Set oder ein Scheibenbremsen-Set verändern das E-Mountainbike und sind kein Muss. Du solltest genau überlegen, ob du diese Ausstattungsvarianten brauchst.

Unser Fazit

Wir können das SachsenRAD R6 Neo bedingungslos empfehlen, denn es bietet Sicherheit, eine komfortable Ausstattung und ein gutes Fahrgefühl. Dank des ergonomischen Lenkers, des Sattels und der Federgabel macht das Fahren Spaß. Auch bei längeren Strecken wirst du beim Fahren nicht müde.

Das E-Mountainbike ist umfangreich ausgestattet und verfügt über eine Ausstattung von Qualitätsmarken wie Shimano. Die Schaltung lässt sich leicht bedienen. Der Akku hat eine lange Reichweite. Uns gefällt auch das LCD, das dir alle wichtigen Anzeigen bietet und gut ablesbar ist. Es lässt verschiedene Einstellungen zu.

Sowohl in der Stadt als auch über lange Strecken und in unwegsamem Terrain bist du gut und sicher unterwegs. Das E-Mountainbike konnte mit einem geringen Gewicht und einer eleganten Optik überzeugen.

Wie hilfreich war dieser Inhalt?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 32

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Maria L
+ posts

Hi, ich bin Maria. Leidenschaftliche Schreiberin und außerdem immer auf dem Fahrrad unterwegs. Hier bin ich also perfekt, weil ich beide meine Vorlieben kombinieren kann: Die Liebe zum Rad und zum Schreiben

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 22.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API