Der Thule Ridealong Mini Kinderfahrradsitz im Test

In diesem Testbericht findest du alle wichtigen Informationen zum Thule Ridealong Mini Kinderfahrradsitz.

Thule Yepp Mini
Thule Ridealong Mini
Unsere Bewertung:
4.8/5

Was spricht für den Ridealong Mini?

Neben Sicherheit und Qualität, spielt für uns auch der Komfort eine große Rolle. Abgesehen davon ist natürlich auch das Preis-Leistungsverhältnis wichtig:

Sicherheit 95%
Qualität 95%
Einfache Montage 100%
Preis-Leistung 95%
Gesamt 96.25%

Kinderfahrradsitz für Vorne oder Hinten?

Egal für welchen Fahrradkindersitz du dich entscheidest, ob für vorne (Thule RideAlong Mini) oder hinten (Thule RideAlong), davor solltest du dir als Eltern klar sein, dass du dein Kleinkind nur dann am Fahrrad mitnehmen darfst, wenn es selbstständig und sicher sitzen kann. Die physische Entwicklung jedes einzelnen Kindes hat oft nichts mit dem Alter zu tun.

Die Altersangabe von 9 Monaten bis ca. 3 Jahren vom Hersteller Thule dient sozusagen nur zur Orientierung. Sobald dein Liebling frei und sicher sitzt, kannst du ihn zu einer Abenteuertour ausführen.

Frontsitze werden, wie der Name schon sagt, vorne, also vor dem Fahrer montiert. Sehr praktisch und komfortabel für deinen Schatz, denn er hat alles im Auge und auch für dich ideal, da dir nichts entgeht, was dein kleiner Begleiter so treibt. 

Kinderfahrradsitz vorne montiert
Bild: ©Kirill Gorlov – stock.adobe.com

Außerdem ist das Fahrrad durch den angenehmeren Schwerpunkt stabiler zu fahren und auch zu schieben.

Allerdings darf dein abenteuerlustiger Mitfahrer nicht mehr als 15 kg wiegen. Als Nachteile werden auch die beeinträchtigte Sicht, die Ablenkung durch den Zwerg und die eingeschränkte Manövrierbarkeit des Fahrrades sowie die eingeschränkte Beweglichkeit des Fahrers empfunden.

Wichtiger Hinweis: in Österreich sind Kinderfahrradsitze vorne im Straßenverkehr nicht erlaubt!

Schnell und einfach montiert

Die mitgelieferte Gebrauchsanweisung ist sehr übersichtlich und ausführlich. Auf der Website von Thule ist sie außerdem online abrufbar.

Der Ride Along Mini wird an den Lenkerschaft deines Fahrrades montiert. Er eignet sich für Lenker mit einem Durchmesser von 20-28 mm und Vorbauten mit einem Durchmesser von 28,6 mm. Hier das offizielle Video von Thule:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Halterung wird mit montiertem Vorbauadapter geliefert. Baue diesen ab, bevor du die Halterung an einem normalen Lenkerschaft montierst. Der Sitz wird ganz einfach durch ein Klicksystem an der Schnellwechselhalterung befestigt.

Hilfreich ist dafür die rote Warnanzeige auf der Rückseite des Sitzes. Wenn diese nicht mehr zu sehen ist, dann ist der Kindersitz ordnungsgemäß montiert.

Bei Fahrrädern mit Vorbau funktioniert die Montage genauso schnell. Hier musst du lediglich den Lenker und die Abstandhalter abbauen und die Halterung mit den Vorbauadapter so weit wie möglich nach unten über den Schaft schieben. Anschließend verwendest du genauso viele Abstandhalter bis die ursprüngliche Lenkerhöhe erreicht ist.

Bei beiden Fahrradarten musst du beim Befestigen der Halterung das hintere auf das vordere Ende ausrichten und die Schrauben von hinten einsetzen. Dann ziehst du diese mit dem beiliegenden Inbusschlüssel abwechseln mit 8 Nm fest.

Mit der praktischen Schnellspannhalterung kannst du den Fahrradsitz auch unkompliziert abmontieren bzw. beispielsweise auch auf das Fahrrad deines Partners (durch eine empfehlenswerte Zweithalterung) befestigen.

Was gibt‘s an Zubehör zum Ridealong Mini?

Dein Kleines ist bei einem Frontsitz Wind und Wetter ausgesetzt. Im Sommer ist das nicht weiter tragisch, aber bei niedrigen Temperaturen doch sehr unangenehm. Aus diesem Grund ist die Anschaffung der Ridealong Mini Windschutzscheibe unserer Meinung nach sehr sinnvoll.

Ein brauchbares Accessoire ist außerdem die Ridealong Mini Kopfstütze – so können müde Abenteurer ihr Köpfchen entspannt zurücklegen.

Und wer immer wieder frischen Wind bei seinen Fahrradtouren haben möchte, der kann sich einen neuen Wendebezug für den Fahrradsitz zulegen. Praktisch ist außerdem eine Abdeckung gegen Regen und Schmutz, wenn das Fahrrad im Freien steht.

Um dein Kind bestmöglich zu schützen ist außerdem ein sicherer Kinderfahrradhelm unbedingt erforderlich!

Der Ridealong Mini – ein Fliegengewicht

Den RideAlong Mini wirst du bei Ausflügen kaum merken, denn er ist ein absolutes Fliegengewicht unter den Frontfahrradkindersitzen. Mit gerade mal 2,7 kg fällt das zusätzliche Gewicht beim Treten kaum auf. Für alle Zahlenfreunde im Folgenden alle Details auf einem Blick:

Funktionen: längenverstellbarer und gepolsterter Fünf-Punkt-Sicherheitsgurt, verstellbare Fußstützen, weicher und waschbarer Wendebezug, Schnellwechselhalterung.

Nicht nur durch sein geringes Gewicht ist der Mini leicht zu handeln – die großen Tasten des Gurtschlosses und die einfach verstellbaren Fußstützen erleichtern dir den Umgang mit dem Sitz: mit nur einer Hand kannst du deinen Schatz anschnallen oder auch die Fußrasten der Größe deines Kindes entsprechend einstellen.

Mit der weichen Handauflage hat dein Liebling nicht nur eine feine Ablagefläche für seine Hände, sondern fühlt sich auch ganz besonders „wichtig“, weil er „mitlenken“ kann. Der wasserabweisende Wendebezug ist weich und, besonders vorteilhaft: er ist maschinenwaschbar. 🙂

Weiterer Pluspunkt: Der RideAlong Mini ist durch das Thule One-Key-System an das Fahrrad angeschlossen und somit vor Diebstahl geschützt!

Sicherheit wird großgeschrieben

Zappeln, mal hier drücken, mal da ziehen und offen ist das Schloss oder der Zwerg ist aus dem Sicherheitsgurt geschlüpft – das wäre während einer Fahrt äußerst gefährlich für deinen kleinen Begleiter

Ridealong Mini Sicherheit
Der 5-Punkt-Sicherheitsgurt ist weichgepolstert

Beim RideAlong Mini kann das zum Glück nicht passieren. Das Gurtschloss ist absolut kindersicher – da haben kleine Kinderhände keine Chance es zu öffnen.

Durch den verstellbaren, gepolsterten Fünf-Punkt-Sicherheitsgurt haben die Mitfahrer keine Möglichkeit sich aus dem Gurt zu schummeln. Er gewährleistet Sicherheit und optimale Passgenauigkeit für dein Kind.

Perfekt ist auch die integrierte Sicherheitsanzeige auf der Rückseite des Kindersitzes – so kannst du dich vergewissern, dass der Fahrradsitz korrekt montiert ist.

Wie bewerten andere Käufer den Sitz?

Der Kindersitz lässt sich leicht montieren und sitzt bombenfest. Die Gurte halten gut und mein Kind kann sie nicht allein lösen. Ich finde es toll, dass ich mein Kind immer im Blick habe. Es kann in Fahrtrichtung blicken ohne sich wie auf einem Gepäckträgersitz verrenken zu müssen.

Käufer bei Amazon.de

Die meisten Käufer sind ähnlich wie auch wir vom Thule Ride Along Mini sehr angetan. Er erfüllt alle Wünsche für den Fahrer und seinen Begleiter: Komfort, Sicherheit, Design, Qualität.

Der einzige Kritikpunkt, der auch Thule scheinbar bekannt ist, ist der kurze Sicherheitsgurt. An einer Lösung hierfür wird laut Thule-Support gearbeitet!

Unser Fazit zum Ridealong Mini

Nicht nur andere Käufer sind vom Thule Ridealong Mini überzeugt, auch bei uns hat dieser tolle Frontkindersitz Eindruck hinterlassen. Das praktische Handling im Alltag ist für Eltern und Kind äußerst komfortabel – das einhändig bedienbare Fliegengewicht unter den Fahrradkindersitzen macht Groß und Klein Spaß.

Thule Yepp Mini
Thule Ridealong Mini
Unsere Bewertung:
4.8/5

Was uns begeistert ist, dass auf Sicherheit besonderer Wert gelegt wird: der Fünf-Punkt-Sicherheitsgurt, das kindersichere Gurtschloss und die Warnanzeige für korrekte Befestigung zeigen ein durchdachtes Sicherheitssystem.

Einen ganz besonderen Vorteil bietet auch die Thule Garantie: 2 Jahre ab Kaufdatum ist man gegen Material- und Verarbeitungsfehler abgesichert.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist unserer Meinung nach auch angemessen. Mit knapp 100 Euro zählt er zwar nicht zu den billigsten Fahrradkindersitzen, aber die hohen Qualitäts- und Sicherheitsmerkmale á la Thule rechtfertigen unserer Meinung nach den Preis.

Fahrradanhänger oder Kinderfahrradsitz
Bild: ©pololia – stock.adobe.com
Kinderfahrradsitz vs. Fahrradanhänger

Nicht immer ist ein Fahrradanhänger die richtige Lösung. Auch der Kinderfahrradsitz hat seine Vor- und Nachteile.

Im Artikel Kinderfahrradsitz vs. Kinderfahrradanhänger vergleichen wir die beiden Transportmöglichkeiten und haben die jeweiligen Vor- und Nachteile als Entscheidungshilfe zusammengefasst!

Dieser Inhalt basiert auf Produktbewertungen von unterschiedlichen Käufern sowie zum Teil auf Feedback unserer Community und unserer eigenen Meinung.

Gerald Bacher
Gerald Bacher

Dank zahlreicher Produkttests haben wir uns Expertenwissen im Bereich Fahrradtransport-Lösungen angeeignet. Dadurch können wir die Stärken und Schwächen einzelner Produkte sehr gut beurteilen.

Wie hilfreich war dieser Inhalt?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?