Der Hamax Observer im ausführlichen Praxistest

Die Tiere beim nächsten Bauernhof besuchen oder die Baustelle um die Ecke begutachten, das lieben unsere Zwerge. Mit einem Fahrradkindersitz sind diese alltäglichen Ausflüge ganz einfach zu bewerkstelligen – schnell, praktisch und unkompliziert. Aber auf welchem Fahrradsitz fühlen sich unsere Kinder am Wohlsten? Diese Frage versuchen wir zu beantworten: Dieses Mal kommt der Hamax Observer in unserem ausführlichen Praxistest an die Reihe.

Was spricht für den Hamax Observer?

Fakten kurz und knackig auf den Tisch: Folgende Punkte sprechen für den Observer:

✓ Vorne montierter Kindersitz
✓ Ein-Hand-Bedienung von Sicherheitsgurt und Fußstützen
✓ Kompakt: Genügend Platz für Fahrer und Kind
✓ Innovative Halterung sorgt für ein problemloses An- und Abbauen
✓ Für Kinder ab 9 Monaten und einem Gewicht von bis zu 15 kg

Wo Sie den Observer am billigsten finden

Den Fahrradkindersitzmarkt haben wir genau im Auge und haben gesehen, dass es den Hamax Caress Observer auf Amazon.de aktuell zu den besten Konditionen gibt.

Empfehlung
Hamax Caress Observer
Hamax Caress Observer
Hamax Fahrradkindersitz vorne Praktischer vorne montierter Kindersitz. Er ist besonders leicht und ist schnell am Fahrrad montiert! Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei 77€.

Der Observer landet schnell und komplikationslos bei Ihnen. Tipp: Geben Sie Ihre Bestellung schon zu Frühlingsbeginn auf, denn gerade am Anfang der Fahrradsaison sind Fahrradkindersitze sehr beliebt.

Der Hamax Observer im ausführlichen Praxistest

Hamax steht für Naturverbundenheit und will mit seinen Produkten Aktivitäten von Familien unterstützen. Die Firma aus Norwegen stellt nicht nur Rodeln, Fahrradanhänger und Schlitten her sondern auch Fahrradkindersitze, die sowohl vor als auch hinter dem Fahrer montiert werden können.

Wie ein vor dem Fahrer befindlicher Sitz abschneidet, in diesem Fall der Hamax Observer, wollen wir in unserem umfangreichen Test überprüfen.

Grundsatzfrage: Fahrradkindersitz vs. Anhänger

Vermutlich sind Sie sich ja schon im Klaren, dass Sie sich einen Fahrradkindersitz zulegen wollen. Dann brauchen Sie diesen Punkt gar nicht lesen, vor allem weil es sich beim Observer um einen ganz besonderen Sitz handelt.

Falls Sie aber noch zweifeln und sich zwischen Fahrradanhänger und Kindersitz nicht entscheiden können, hier eine Pro- und Contra-Übersicht zu den beiden Transportmöglichkeiten. Einen ausführlichen Bericht dazu finden Sie hier.

Vergessen Sie auch nicht sich zu überlegen, wo Sie fahren, welche Bodenbeläge Sie dort vorfinden, wie lange Sie unterwegs sind, wie oft Sie mit Ihrem kleinen Sonnenschein in die Pedale treten, oder ob nur Sie die jeweilige Transportart verwenden werden.

Vorteile FahrradanhängerNachteile Fahrradanhänger
+ Zwei Kinder können transportiert werden- Platzraubend
+ Ausreichend Stauraum- Teure Anschaffung
+ Komfortabel und lustig fürs Kind- Kind befindet sich auf Auspuffhöhe
+ Auch für Babys geeignet- Schwerer zu ziehen

Montage am Fahrrad

Und? Sind Sie nach wie vor pro Fahrradkindersitz? Dann kommen hier die wichtigsten Infos zum Anbau des Hamax Observer.

Die Gebrauchsanweisung erscheint nicht gerade hilfreich. Sie ist zum einen recht unübersichtlich, zum anderen wird darin auf dem ersten Blick gar nicht wirklich beschrieben, wie und wo genau der Sitz zu montieren ist. Hier haben wir aber ein passendes Video gefunden:

Aus den Abbildungen auf den ersten Seiten lässt sich dies nur erahnen. Wenn Sie aber die Bedienungsanleitung doch gleich, nicht so wie ich, ganz durchblättern und das Sprachenwirrwarr überspringen, dann finden Sie eine doch recht ausführliche Montageanleitung, welche das Anbauen ganz einfach macht.

Der Observer kann nur an Drahteseln mit einer Lenkerstange mit einem Durchmesser von 20 bis 28 mm angebracht werden. Bei manchen Fahrrädern müssen Höhe und Winkel der Lenkerstange angepasst bzw. die Lenkerstange muss ersetzt werden, damit der Sitz sicher montiert werden kann.

Bevor Sie den Sitz befestigen, sollten Sie klarstellen, dass die Höhe der Lenkerstange zum Anbringen der Halterung passt und dass es auch genügend Platz für die Beine Ihres kleinen Mitfahrers unterhalb der Lenkerstange gibt.

Tipps für die erste Montage

Bei der ersten Montage lösen Sie die beiden Schrauben der Halterung, ziehen die beiden Hauptteile auseinander, legen diese um die Lenkerstange und fixieren sie mit den Schrauben. Diese ziehen Sie allerdings noch nicht fest, weil Sie die Halterung der Lenkerstange und dem Fahrrad entsprechend ausrichten müssen. Außerdem sollen Sie die Halterung soweit nach unten schieben wie es die Lenkerstange zulässt.

Hamax Observer in Rot

Der Hamax Observer im markanten Rot!

In einem weiteren Schritt befestigen Sie die Fußstützen in die vorgesehenen Öffnungen am Fuß des Sitzes, bis Sie ein deutliches Klicken vernehmen.

Den Sitz setzen Sie auf die Montagehalterung, indem Sie ihn über den Flansch der Montagehalterung schieben. Davor sollten Sie sicherstellen, dass die Verriegelung nicht in verriegelter Stellung ist. Dann überprüfen Sie, ob Sie durch Teile des Sitzes beim Erreichen der Lenkung und der Bremsen beeinträchtigt werden und ob Ihr kleiner Schatz genug Platz hat. Gegebenenfalls müssen sie die Montagehalterung anpassen.

Anschließend nehmen Sie den Sitz ab, indem Sie die Entriegelung ziehen und den Sitz aus der Montagehalterung herausziehen. Danach ziehen Sie die Schrauben mit einem empfohlenen Drehmoment von 8 Nm fest und kontrollieren das Festsitzen der Schrauben durch Ruckeln und Ziehen. Erst dann können Sie den Sitz erneut montieren.

In der Gebrauchsanweisung wird darauf hingewiesen, dass Sie vor Fahrtbeginn das Rückhaltesystem Ihrem Sonnenschein entsprechend anpassen und befestigen sollen, ebenso die Fußstützen und zudem sollen Sie sicherstellen, dass die Montagehalterung festsitzt. Aber diese Punkte sollten ja sowieso klar sein, immerhin geht es ja um die Sicherheit und das Wohl unserer Kleinen.

Passendes Zubehör für den Hamax Observer

Mit dem Hamax Observer wird eine Befestigungshalterung mitgeliefert. Wir können Ihnen nur empfehlen, eine Zweithalterung zu kaufen, denn dann ist ein problemloser Wechsel zwischen zwei Fahrrädern möglich.

Hamax Observer Winschutzscheibe

Die Windschutzscheibe gibt es als praktisches Zubehör

Da bei diesem Modell unsere Zwerge vor uns sitzen und so noch mehr dem Fahrtwind und Wetterkabriolen ausgesetzt sind, können wir Ihnen nur raten, sich einen Windschutz zuzulegen. Der hilft auch vor unbeliebten Insekten im Gesicht Ihres Lieblings. Für Regentage ist ein Regenponcho für Ihr Kind von Vorteil, damit es schön trocken bleibt. Auch eine Regenabdeckung ist bestimmt keine schlechte Investition, wenn Ihr Fahrrad samt Sitz im Freien parkt.

Damit es Ihr Schatz noch bequemer hat, können Sie ein Nackenpolster besorgen. Falls Ihnen die Polsterung nicht mehr gefällt oder sie zerschlissen ist, können sie für den Observer auch eine neue erwerben.

Alle technischen Facts auf einem Blick

Im Folgenden haben wir die interessantesten technischen Fakten für Sie gesammelt:

✓ Altersempfehlung: ab 9 Monaten
✓ Belastbarkeit: bis 15 kg
✓ Verwendung: als Fahrradsitz
✓ Befestigung: Montagehalterung an Lenkerstange
✓ Gewicht: 1,6 kg
✓ Abmessungen (H x B x T): 66 cm x 29,5 cm x 15 cm
✓ Fahrtrichtung: vorwärtsgerichtet
✓ Vorne montierter Kindersitz
✓ Ein-Hand-Bedienung von Sicherheitsgurt und Fußstützen
✓ Innovative Halterung

Der Hamax Caress Observer kann verwendet werden, sobald Ihr Kind ohne Hilfe sicher sitzen kann, also ab einem Alter von ungefähr 9 Monaten. Belastet werden sollte der Sitz bis maximal 15 kg. Außerdem dürfen Kinder unter 8 Jahren nur von Personen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, auf dem Fahrrad chauffiert werden.

Sicherheit & Qualität beim Hamax Observer

Sie können Ihrem Schatz ganz nah sein, wenn Sie mit dem Hamax Caress Observer unterwegs sind, denn Ihr kleiner Liebling sitzt direkt vor Ihnen, zwischen Ihren Armen in einem eigenen Fahrradsitz. Er sieht dasselbe wie Sie und Sie haben Ihren Begleiter im Auge. Sie können Ihm ganz einfach beruhigende Worte oder spannende Geschichten zuflüstern.

Hamax Observer grau

Den Hamax Observer gibt es auch im klassischen Grau!

Außerdem fällt das Gewicht des Sitzes kaum auf. Der Observer zeigt gute Fahreigenschaften auf den verschiedensten Untergründen und sitzt stabil in seiner am Lenkrohr befestigten Halterung. Wenn er nicht gebraucht wird, kann er ganz einfach mittels Schnellverschluss abmontiert werden. Die Halterung bleibt am Drahtesel, sodass der Fahrradsitz auch wieder schnell einsatzbereit ist. Auch der Windschutz lässt sich auf dieselbe Weise befestigen und entfernen.

Die verstellbaren Fußrasten sowie der einstellbare Sicherheitsgurt können perfekt an die Größe Ihres Kindes angepasst werden. Das Gurtsystem kann mit nur einer Hand bedient werden, während die andere Hand zur Sicherung Ihres Kleinen und des Fahrrades frei bleibt. Die Gurtschnalle kann von Ihrem Mitfahrer nicht selbstständig geöffnet werden. Hohe Armlehnen geben Ihrem Sonnenschein genügend Seitenhalt.

Der Sitz ist recht komfortabel: Zum einen durch die gemütliche Sitzschale, zum anderen durch die Helmmulde. Das Design entspricht dem hinten montierten Carress-Sitz.

Bei Stiftung Warentest schaffte es der Observer dank dieser Merkmale auf Platz zwei im Vergleichstest. Die Sicherheitsvorschriften nach DIN EN 14344 werden im vollen Maße erfüllt. Außerdem ist er TÜV und GS-geprüft.

Bewertungen anderer Nutzer

An und für sich ist der Observer eine passable Alternative zu einem Fahrradanhänger bzw. einem hinter dem Fahrer montierten Kindersitz. Andere Käufer schwärmen beispielsweise vom Design und der Handlichkeit des Sitzes. Zudem sind viele von der einfachen Montage bzw. dem leichten und problemlosen An- und Abbau begeistert.

Ein Manko, das allerdings nichts mit dem Sitz selbst zu tun hat, ist, dass ein vorn montierbarer Fahrradkindersitz laut Straßenverkehrverordnung zum Beispiel in Österreich nicht erlaubt ist. Hier dürfen Fahrradkindersitze nur hinter dem Lenker angebracht und fest mit dem Rahmen verbunden sein. Der Fahrer darf nicht abgelenkt und in seiner Sicht beeinträchtigt sein.

Positiv bewertetNegativ bewertet
+ Ordentliche Verarbeitung- Schwache Federung
+ Schnelle Montage- In Österreich nicht erlaubt
+ Preis-Leistung passt- Leichte Schwächen im Alltag
+ Feine Fahrradhelmeignung

Unser Fazit zum Hamax Caress Observer

Hamax

Hamax ist das Pionierunternehmen für Fahrradkindersitze

Uns gefällt der Hamax Caress Observer. Er ist klein, handlich und leicht. Wenn unser kleiner Liebling darin Platz nimmt, ist er uns ganz nah und hat alles im Blick.

Der Observer ist eine gute Lösung für Eltern, die auch während einer Fahrradtour ihren Liebling im Auge haben wollen. Ob er auf längeren Ausflügen wirklich bequem für die Kids ist, sei dahingestellt.

Blöd auch, dass der Sitz nicht in Österreich erlaubt ist. Dafür und für die leichten Schwächen im alltäglichen Gebrauch sowie die eigenartige Gebrauchsanweisung gibt es Punktabzüge, also „nur“ vier von fünf Sternen.

Titelbild Credits: Hamax

Testbewertung
Bewertungsdatum
Produkt
Hamax Observer
Testergebnis
41star1star1star1stargray