Heybike EC1 Test / Review

3.5
(28)

E-Bikes liegen immer mehr im Trend. Ihr Vorteil liegt vor allem darin, dass ohne große Kraftanstrengung auch längere Strecken mit dem Fahrrad gemeistert werden können. Die Marke Heybike hat sich nicht nur auf dem US-Markt durchgesetzt. Auch in Deutschland setzen sich die E-Bikes von Heybike immer mehr durch.

Heybike EC1 in der Kurzübersicht

Das Heybike E-Bike EC1 überzeugt durch ein hohes Maß an Qualität, Komfort und Funktionalität. Das Bike steht in zwei verschiedenen Rahmendesigns zur Auswahl. Es handelt sich bei dem Modell um ein Unisex-Fahrrad, welches mit einem hohen Querträger ausgestattet ist.

Alle technischen Daten auf einen Blick

  • Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h
  • Reifen: Anti-Pannenreifen 700C x 40C
  • Display: LCD-Monitor 3,4 Zoll
  • Reichweite: bis zu 100 Kilometer
  • Modi: 3 Stufen
  • Akku: Herausnehmbarer 360 Wh Akku, 10Ah Speicherkapazität, 36V Spannung
  • Motor: 250 Watt
  • Drehmoment: 37 Nm
  • Gangschaltung: 7 Gang-Shimano-Schaltung
  • Rahmen: Leichtes, elegantes Design
  • Maximale Sitzhöhe: 105 bis 107 cm
  • Gesamtlänge: 180 cm
  • Mindestsitzhöhe: 73 cm

Direkt hier beim Hersteller kaufen.

Features

Auf der LCD-Anzeige des EC1 E-Bikes können alle aktuellen Einstellungen und Geschwindigkeiten abgelesen werden. Sie ist kompatibel mit der Heybike App und sorgt mit seinem Navigationssystem für ein sicheres Erreichen des Ziels. Die Anti-Pannen-Reifen bieten den Vorteil, dass eine Fahrt auf Schotter, Asphalt oder Radwegen möglich ist. Das moderne E-Bike ist mit vielseitigen 700C-40C Reifen ausgestattet, die im Notfall problemlos ausgetauscht werden können. Für ein hohes Maß an Sicherheit sorgen die hydraulischen Scheibenbremsen. Sie gewährleisten ein kraftvolles, sicheres und präzises Bremsen.
Hindernissen können somit leichter ausgewichen werden. Dadurch lassen sich Unfälle vermeiden.

Der Akku des E-Bikes ist im Unterrohr montiert. Hier wirkt er nicht störend und verleiht dem EC1 E-Bike ein elegantes Aussehen. Da der Akku herausgenommen werden kann, lässt er sich direkt am Rahmen aufladen oder er kann zum Laden abgenommen werden. Dadurch ist eine Aufladung während der Schul- oder Arbeitszeit möglich. Auf den ersten Blick ist für andere Radfahrer nicht ersichtlich, dass es sich bei dem EC1 Modell um ein Elektro-Bike handelt. Der Rahmen verfügt über eine hochbelastbare Aluminiumlegierung. Somit ist er nicht nur leicht, sondern auch optimal vor allen Witterungseinflüssen geschützt.

Was macht das E-Bike besonders?

Im Fokus des E-Bikes steht die elegante Optik. Der Hersteller hat mit seinem EC1 Modell ein E-Bike auf den Markt gebracht, welches zu einem erschwinglichen Preis erhältlich ist. Durch die kraftvolle Unterstützung des Motors muss beim Fahren nicht viel Kraft aufgewendet werden. Die Heybike App kann wie eine Art Tagebuch genutzt werden. Es kann jederzeit nachvollzogen werden, wie viele Kilometer pro Tag geschafft wurden. Die App ist besonders für Fahrer interessant, die in der Regel lange Wegstrecken mit ihrem E-Bike zurücklegen. Das Fahrrad kann direkt mit der App verbunden werden. Somit sind die Daten immer auf dem aktuellen Stand. Wie bei allen E-Bikes hängt die tatsächliche Leistung des EC1 von Eigenschaften wie Straßenbedingungen, Körpergewicht, Fahrstil und Temperatur ab. Ständer, Rückstrahler, vorderes und hinteres Schutzblech sind bei allen Heybike Modellen enthalten. Alle Fahrradsitze und Lenker lassen sich individuell auf die eigene Körpergröße anpassen. Auch die Scheinwerfer können mit nur wenigen Handgriffen eingestellt werden. Der einstellbare Mehrwinkel bei der Beleuchtung sorgt für ein ablenkungsfreies und sicheres Fahren.

Zielgruppe des E-Bike EC1

Das E-Bike EC1 wurde vor allem für Fahrer entwickelt, die sich einen hohen Komfort wünschen und ohne großen Kraftaufwand weitere Strecken zurücklegen möchten. Das Elektrofahrrad ist für Männer und Frauen gleichermaßen gut geeignet. Das Alter spielt beim Fahren keine Rolle. Neben Senioren freuen sich auch Jugendliche oder Sportler über ein wenig Unterstützung durch einen leistungsstarken Motor. Den größten Anteil der Käufer machen unter den E-Bike-Käufern aber die Altersgruppe zwischen 30 bis 40 Jahren aus. Rund 25% der Käufer sind in der Altersklasse zwischen 50 und 59 Jahren zu finden.

Über den Hersteller Heybike

Das Unternehmen Heybike wurde durch den Gründer Jason ins Leben gerufen. Ihn trieb das Ärgernis an, dass es durch die öffentlichen Verkehrsmittel häufig zu Verspätungen kommt. Zusammen mit William, der bereits ein anerkannter Experte auf dem Gebiet der E-Bikes war, entwickelte er das Modell Cityscape Electric Cruiser Bike. Das Fahrradfahren sollte leichter in den Alltag integriert und das Pendeln erleichtert werden. Die beiden Gründer haben die Mission, eine Kultur eines umweltfreundlichen Transports zu erschaffen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Düsseldorf, verschickt allerdings von Polen seine E-Bikes weltweit.

Direkt zum Hersteller.

Weitere Modelle von Heybike

Der Hersteller Heybike hat verschiedene E-Bike Modelle in seinem Programm, die in den unterschiedlichsten Farben bestellt werden können. Hierunter befinden sich Mountainbikes, Cruiser, Falträder, Fahrräder und Citybikes. Um das Fahrgefühl zu verbessern, stattet der Hersteller seine Modelle mit besonders breiten Reifen aus. Unterschieden werden Modelle der EC1 und EC1-ST Klasse. Für alle Modelle bietet der Hersteller auf seiner Webseite hochwertiges Zubehör an. Zu den wichtigsten Elementen gehören Ladegeräte, Kabel, Schlüssel, Handbücher, Kabelbinder, Werkzeuge und Fahrradhelme. Aus Sicherheitsgründen sollte eine Fahrt auf dem E-Bike nur mit einem passenden E-Bike Helm gefahren werden. Über den Hersteller sind auch Flaschenhalter und Heckgepäckträger erhältlich. Das E-Bike des namhaften Herstellers kann mit einem Körpergewicht von bis zu 150 kg belastet werden. Die Verdrahtung der Heybike E-Bikes ist verdeckt. Das kommt der Ästhetik des E-Bikes zugute. Mit der internen Verkabelung wird auch die Unfallgefahr verringert und der Windwiderstand reduziert.

Unterschied Step Through

Das E-Bike EC1-ST verfügt über ein Step-Through-Design und ist vor allem für Pendler eine gute Wahl. Das Modell EC1-ST überzeugt durch eine besondere Leichtigkeit und ein niedriges Rahmendesign. Der Auf- und Abstieg wird dadurch erleichtert. Ein weiterer Vorteil ist, dass durch das spezielle Design auch das Fahren mit einem lässigen Outfit oder längeren Kleidern möglich ist. Vor einer Tour sollte das E-Bike zwischen 4 und 5 Stunden geladen werden. Bei guten Bedingungen und einer geraden Strecke ist eine Reichweite von bis zu 80 km möglich. Die Höchstgeschwindigkeit des E-Bikes liegt bei 25 km/h. Das E-Bike EC1-ST soll ein perfekter Begleiter sein, um sich durch den Stadtverkehr zu schlängeln. Aktuell ist das E-Bike in den Farben weiß, rosa und grün erhältlich. Es ist für Menschen mit einer Körpergröße zwischen 155 und 185 cm eine gute Wahl. Das E-Bike bringt ein Gewicht von 19,2 kg auf die Waage. Somit lässt es sich streckenweise bequem per Bus oder Bahn transportieren.

Wie hilfreich war dieser Inhalt?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 28

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Tom Rheinhardt
Website | + posts

Hi, ich bin Tom, leidenschaftlicher Radfahrer und seit neustem immer mit meinem Sohn unterwegs.
Hier kommt natürlich ein Fahrradanhänger zum Einsatz.
Im Vergleich zu vielen anderen setze ich auf Muskelkraft und habe privat kein E-Bike für meinen Fahrradanhänger.

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite wird geschützt von reCAPTCHA und die Richtlinien von Google Privacy Policy und Terms of Service gelten.