Fahrradträger E-Bike: Kaufberatung & Produktempfehlungen 2024

0
(0)

Du möchtest auch im Urlaub nicht auf dein E-Bike verzichten? Damit du die Kraftpakete unter den Fahrrädern sicher transportieren kannst, kommt es auf den passenden Fahrradträger an. Die Fahrradträger müssen besonders stabil beschaffen sein, um dem hohen Gewicht von E-Bikes standzuhalten.

Inhaltsverzeichnis

Die Top Hersteller

Fahrradträger von EUFAB

Fahrradträger von Thule

Fahrradträger von Atera

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen.Letzte Aktualisierung am 3.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen.Letzte Aktualisierung am 3.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen.Letzte Aktualisierung am 3.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Fahrradträger?

Fahrradträger sind spezielle Vorrichtungen, die an Fahrzeugen angebracht werden, um E-Bikes und andere Rad-Typen aufzunehmen. Abhängig von der Bauart kannst du ein oder mehrere Räder transportieren.

Du hast die Wahl aus unterschiedlichen Transportformen. Fahrradträger auf dem Autodach sind für die schweren E-Bikes weniger praktisch. Das Bike aufzuladen, wird zum Kraftakt. Außerdem läufst du Gefahr, die zulässige Dachlast zu überschreiten.

Besonders beliebt sind sogenannte Heckträger. Es kostet dich weniger Mühe, E-Bikes an der Heckklappe zu befestigen. Die Räder können so platzsparend wie bequem befördert werden. Du musst aber darauf achten, dass du dir ein Modell aussuchst, welches zum jeweiligen Fahrzeugtyp passt.

Besitzt dein Fahrzeug eine Anhängerkupplung, geht alles noch viel einfacher. Die Montage von Kupplungsanhängern ist kinderleicht und du hast die beste Transportmöglichkeit für die Schwergewichte unter den Fahrrädern gefunden.

Warum gibt es für E-Bikes spezielle Fahrradträger?

Für herkömmliche Fahrräder eignen sich die eben genannten Befestigungsarten ohne Einschränkung. Dies funktioniert theoretisch auch beim E-Bike. Allerdings ist ein einfacher Fahrradträger für die schweren und wuchtigen Räder nicht geeignet. Spezielle Fahrradträger für E-Bikes sind nicht nur stabiler gebaut, sondern auch für die breiteren Reifen von E-Bikes optimiert.

Wichtig

Ein E-Bike wiegt im Durchschnitt zwischen 20 und 28 Kilogramm. Dies ist beinahe das Doppelte eines gewöhnlichen Fahrrads. Daher sind spezielle Transportvorrichtungen notwendig.

Beachte unbedingt die Traglast der einzelnen Modelle. Ist der E-Bike-Fahrradträger für 60 Kilogramm und mehr ausgelegt, wirst du auch mehrere E-Bikes sicher transportieren können. Die Hersteller geben die maximale Zuladung der einzelnen Schienen an. Liegt die erlaubte Zuladung bei 25 Kilogramm, kannst du kein 28 Kilogramm schweres E-Bike damit befördern.  

Tipp

Montierst du Akku und Motor ab und verstaust die Teile im Kofferraum, kannst du den Fahrradträger um fünf bis acht Kilogramm entlasten.

Dein Fahrzeug verfügt über eine Stützlast, die nicht überschritten werden darf. Rechne daher das Gewicht der zu transportierenden Fahrräder zusammen. Die Summe addierst du zum Gewicht des Fahrradträgers. Das Ergebnis muss unter der in den Fahrzeugpapieren angegebenen Stützlast liegen.

Besonderheiten von E-Bikes gegenüber herkömmlichen Fahrrädern:

Was schreibt die StVZO bei Fahrradträgern für E-Bikes vor?

Wenn du dein E-Bike mit einem Fahrradträger transportieren willst, gelten in Deutschland einige Regeln. Die Straßenverkehrsordnung schreibt zum Beispiel vor, dass die Ladung nicht weiter als 40 Zentimeter über den Rand der Heckleuchten hinausragen darf. Sollte dies der Fall sein, müsstest du zusätzlich vorn beidseitig jeweils zwei weiße Leuchten anbringen. Hinten sind zwei rote Leuchten Pflicht.

Die Geschwindigkeit schreibt der Gesetzgeber nicht genauer vor. Es versteht sich von selbst, dass du mit dieser schweren Last vorausschauend und vorsichtig unterwegs bist. Plane daher auf Reisen entsprechend mehr Fahrzeit ein.

Tipp

Bei der Benutzung von Heckträgern wird eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometern pro Stunde vorgeschrieben.

Bringst du einen Heckträger an, brauchst du ein drittes Nummernschild. Das Wiederholungskennzeichen wird auf dem Fahrradträger befestigt. Damit ist das Nummernschild deutlich zu erkennen und wird nicht vom Fahrradträger verdeckt. Es muss dabei nur das Kennzeichen leserlich sein. Um eine Prüfplakette musst du dich bei einem dritten Kennzeichen nicht kümmern.

Wie sieht es in anderen Ländern aus?

Dein E-Bike soll auf jeden Fall mit in den Urlaub? Dann ist es wichtig, die Vorschriften in anderen Ländern zu kennen. Diese unterscheiden sich teils erheblich vom deutschen Recht.

Österreich

Schweiz

Spanien

Du musst die zusätzliche Beleuchtung wie beschrieben anbringen. Weiterhin gibt es für den Transport eine eigens dafür vorgeschriebene rote Kennzeichentafel.

Auch die Schweizer verlangen eine zusätzliche Beleuchtung. Bei der Aufladung bleibst du etwas flexibler, denn beidseitig darf die Breite des Fahrzeuges um bis zu 20 Zentimeter überschritten werden.

Überstehende Teile musst du mit einem Warnschild kennzeichnen. Dies gilt auch für Italien-Urlauber. Achte dabei auf jedes Detail, denn das Warnschild hat in Italien fünf rote Streifen, in Spanien zwei weniger.

Welcher Fahrradträger soll es sein?

Über die verschiedenen Arten von Fahrradträgern haben wir bereits gesprochen. Nun beschäftigen wir uns damit, welches Modell für dich die beste Wahl sein könnte. Dabei ist es wichtig, die verschiedenen Merkmale der einzelnen Varianten zu kennen. Berücksichtige dabei auch die Anzahl und das Gewicht der E-Bikes, die du transportieren willst.

E-Bike-Fahrradträger-Art Merkmale und Besonderheiten
Fahrradträger für das Dach
Bei Dachträgern ist kein hohes Gewicht erlaubt. Die zulässige Dachlast musst du in jedem Fall beachten. Fahrradträger für das Dach eignen sich nur für leichtere E-Bikes. Bedenke auch, dass du die Räder mit eigener Muskelkraft auf das Dach deines Wagens befördern musst.
Fahrradträger für die Heckklappe
Am Heck des Fahrzeuges können auch schwerere Modelle einfach auf den Träger geladen werden. Diese Träger kannst du nur anbringen, wenn die Kofferraumklappe die notwendige Größe besitzt. Achte daher auf die passende Ausführung für deinen Fahrzeugtyp.
Fahrradträger für die Anhängerkupplung
Besitzt dein Fahrzeug eine Anhängerkupplung, bist du auf der sicheren Seite. Diese Fahrradträger sind sehr stabil und damit ideal für schwergewichtige E-Bikes. Oft kannst du die Träger schon vormontiert kaufen und entsprechend schnell zum Einsatz bringen. Eine praktische Kennzeichenhalterung nimmt dir ein weiteres Problem ab.
klappbare Fahrradträger
Klappbare Fahrradträger sind meistens Modelle für die Anhängerkupplung. Du kannst sie einfach befestigen und leicht wieder abnehmen. Bei Nichtgebrauch ist auch das Verstauen in der Garage kein Problem. Durch den Klappmechanismus nehmen diese Fahrradträger nur wenig Raum ein.
Fahrradträger für Wohnwagen
Camper kommen mit diesen speziellen Deichselträgern gut zurecht. Die Heckklappe wird nicht in Mitleidenschaft gezogen und du kannst sie weiterhin ohne Probleme öffnen. Die Anhängerkupplung benötigst du für den Wohnanhänger. Achte dabei auf die zulässige Stützlast. Der Fahrradträger wird mit einem U-Bügel oder mit zusätzlichen Muttern angebracht.

Was ist bei der Montage von Fahrradträgern für das E-Bike zu beachten?

Dabei ist natürlich wichtig, für welchen Fahrradträger du dich entschieden hast. Einen Dachträger bringst du auf dem Fahrzeugdach an und fixierst ihn an der Dachreling. Bei den meisten modernen Fahrzeugen ist dies keine große Hürde, da die entsprechenden Grundträger zur serienmäßigen Ausstattung gehören.

Bei Nichtbenutzung musst du den Dachträger nicht ständig abmontieren. Entscheide dich für einen Dachträger, der sich zusammenfalten lässt und damit während der Fahrt kaum auffällt oder stört. Bedenke aber, dass der montierte Träger einen höheren Luftwiderstand verursacht und sich damit der Kraftstoffverbrauch des Wagens erhöht.

Tipp

Besonders praktisch sind Systemträger für das Autodach. Diese kannst du mit unterschiedlichen Aufsätzen versehen und damit nicht nur E-Bikes, sondern auch Skier, Snowboards oder andere Sportgeräte mit auf Reisen nehmen.

Heckträger werden nur montiert, wenn du sie wirklich brauchst, schließlich ist die Sicht durch ihre Anbringung extrem beeinträchtigt. Wichtig ist, dass sich diese Träger einfach anbringen lassen und im Idealfall in den Kofferraum passen. Einige Modelle verlangen nach einer Anhängerkupplung. Vorgeschrieben ist eine 13-polige Steckverbindung (ISO-Norm 11446).

Bevor es losgehen kann – worauf muss ich achten?

Du bist in Gedanken mit deinem E-Bike schon auf der Autobahn gen Süden unterwegs? Lass uns vorab noch einige Gedanken zusammenfassen:

  • beachte die maximale Traglast deines Fahrzeuges
  • überprüfe die Fixierung des Fahrradträgers
  • checke die Räder, sie müssen absolut fest sitzen
  • schwere Teile, wie den Akku, kannst du abmontieren, um Gewicht zu sparen und die Sicherheit zu erhöhen
  • teste die Beleuchtung, die Leuchten dürfen nicht vom Fahrradträger verdeckt werden

Tipp

Auf längeren Strecken solltest du häufiger anhalten. Versorge dich nicht nur mit Proviant und gehe zur Toilette, sondern kontrolliere regelmäßig den sicheren Halt deiner Räder.

Welche Marken sind für die Herstellung von Fahrradträgern für E-Bikes bekannt?

Suchst du nach einem passenden Fahrradträger für dein E-Bike, werden dich auch die Hersteller interessieren. Einige bekannte Marken stellen wir dir nun vor.

Thule

Atera

Diese Firma hat ihren Sitz in Schweden und produziert sein über 80 Jahren Produkte für den Hobby- und Freizeitbedarf. Qualität, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit werden großgeschrieben. Ein weiterer Eckpfeiler der Firmenphilosophie ist ein umweltgerechtes und klimafreundliches Wirtschaften. Die Produkte zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit aus und werden unter härtesten Bedingungen auf ihre Stabilität und Funktionalität überprüft. Thule hat übrigens den ersten Fahrradträger für die Anhängerkupplung auf den Markt gebracht.

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen.Letzte Aktualisierung am 3.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bei Atera erhältst du Qualität „Made in Germany“. Eigene Trägersysteme für Fahrräder werden seit Ende der 1970-er Jahre entwickelt. Dabei erfolgt eine enge Kooperation mit der Automobilbranche. Bei Trägersystemen für E-Bikes stehen Funktionalität und Design im Vordergrund. Atera legt Wert auf nachhaltige und ressourcenschonende Produktionsabläufe und schult seine Mitarbeiter diesbezüglich in regelmäßigen Abständen.

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen.Letzte Aktualisierung am 3.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bosal

EUFAB

Diese Firma ist in den Niederlanden zu Hause. Den Kunden werden maßgeschneiderte Lösungen angeboten. Die Fahrradträger werden auf dem internationalen Markt vertrieben. Die hohe Qualität ist kein Zufall, sondern das Ergebnis innovativer Entwicklungen und regelmäßiger Tests. Noch dazu sind die Fahrradträger einfach zu handhaben und extrem stabil.

Keine Produkte gefunden.

Die EAL GmbH macht sich mit ihrer Marke EUFAB seit mehr als 20 Jahren stark für den sicheren und komfortablen Transport von E-Bikes und Fahrrädern. Die hohen Ansprüche an das Sortiment hat EUFAB mit dem ersten Fahrradträger, der sich vollautomatisch absenken lässt, unter Beweis gestellt. Wenn du einen kompakten und einfach zu bedienenden Fahrradträger suchst, bist du bei dieser Marke richtig.

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen.Letzte Aktualisierung am 3.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fischer

Fischer ist eine deutsche Firma, die insbesondere durch preisgünstige Trägersysteme auffällt. Dabei kommt die Qualität in keinem Fall zu kurz. Das Unternehmen bleibt nah beim Kunden und besitzt einen freundlichen und kompetenten Service, den du bei Fragen rund um die Produktpalette auf verschiedenen Wegen kontaktieren kannst.

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen.Letzte Aktualisierung am 3.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie finde ich den besten E-Bike Fahrradträger für die Kupplung?

Ein Fahrradträger für E-Bikes ist an der Kupplung besonders schnell und sicher befestigt. Besitzt dein Auto eine Anhängerkupplung, gelten diese Varianten als beste Wahl. Ein Vorteil ist, dass du nicht auf den Fahrzeugtyp achten musst. Du kannst die Kupplungsfahrradträger an allen Fahrzeugen mit Anhängerkupplung anbringen. Die Abmessungen der Heckklappe spielen hierbei keine Rolle.

Willst du dir einen Kupplungsträger für E-Bikes zulegen, stelle dir im Vorfeld folgende Fragen:

  • Kann ich den Fahrradträger einfach auf der Anhängerkupplung anbringen?
  • Lassen sich die E-Bikes ohne Probleme auf dem Kupplungsträger befestigen?
  • Welche Angaben werden zur Traglast des Fahrzeuges gemacht?
  • Wie viel Gewicht bringt der Fahrradträger für E-Bikes mit?
  • Lässt sich der Fahrradträger zusammenklappen, wenn ich ihn nicht brauche?
  • Wie viel Platz nimmt der Kupplungsträger in geklapptem Zustand ein?
  • Ist der Fahrradträger für die Kupplung mit einem Diebstahlschutz ausgerüstet?
  • Besitzt das Modell ein stimmiges Preis-Leistungs-Verhältnis?

Wie lassen sich Kupplungsfahrradträger für E-Bikes am besten anbringen?

Du hast den besten Fahrradträger für die Kupplung ausfindig gemacht. Nun machst du dir Gedanken über die Montage? Diese ist auch für handwerkliche Laien nun wirklich keine Hürde. Für sicheren Halt sorgt schon allein der Kugelkopf der Kupplung. Du benötigst nur noch die entsprechende Vorrichtung, welche du über den Kugelkopf stülpen kannst.

Folgende Montagemöglichkeiten kannst du auswählen:

Schraubverbindung Merkmale und Besonderheiten
Schraubverbindung
  • Rahmenträger wird auf dem Kugelkopf verschraubt
  • E-Bike-Träger muss waagerecht ausgerichtet werden
  • hole dir besser Hilfe bei der Fixierung
  • kann nicht schnell abgenommen werden
  • sicher vor Diebstählen
Fußpedal
  • nur ein Handgriff für die Sicherung notwendig
  • kann einfach wieder abgenommen werden
  • ist häufiger mit einer Schnellspannfixierung versehen

Welche Vor- und Nachteile besitzen klappbare Fahrradträger für das E-Bike?

Auf den ersten Blick ist ein klappbarer Fahrradträger absolut praktisch. Bei Nichtgebrauch kann der Träger einfach verstaut werden. Häufig kannst du den Fahrradträger sogar im Kofferraum unterbringen und bei Bedarf schnell anbringen.

Folgende Vor- und Nachteile solltest du berücksichtigen:

Vorteile

Nachteile

Fahrradträger für E-Bikes kaufen – die wichtigsten Fragen auf einen Blick

Wenn du einen Fahrradträger für das E-Bike kaufen möchtest, wirst du nach möglichst vielen Informationen suchen, welche dir die Entscheidung einfacher machen. Einige Fragen möchten wir dir nun beantworten.

1. Wie viele E-Bikes kann ich auf einen Fahrradträger laden?

Die meisten Modelle sind für den Transport von ein bis zwei E-Bikes bestimmt. Bist du Single, werden diese Varianten vollkommen ausreichen. Will die ganze Familie in den Ferien eine E-Bike-Tour unternehmen, sieht die Sache allerdings schon komplett anders aus.

Hinweis

Wie viele Räder auf einen Fahrradträger passen, kannst du an der Anzahl der Radschienen erkennen, die auf dem Träger angebracht sind.

Die gute Nachricht: Du kannst viele Fahrradträger für E-Bikes erweitern. Diese Hersteller haben passende Erweiterungs-Sets im Sortiment:

  • Diamant
  • EUFAB
  • Thule
  • Uebler
  • Atera
  • Peruzzo

2. Wie hoch ist die zulässige Stützlast?

Bei der Stützlast musst du wissen, wie viel das E-Bike und der Fahrradträger wiegen. Hast du dich für einen leichten Fahrradträger entschieden, bietet sich dir mehr Spielraum und du kannst auch schwerere E-Bikes daran befestigen.

Die Stützlast unterscheidet sich zwischen den einzelnen Varianten:

Fahrradträger-Art Heckträger
Dachträger
Die Traglast auf dem Autodach ist gering. Du musst in der Regel mit maximal 20 kg rechnen. Sicher kein Problem bei leichten Renn- oder Kinderrädern. Die Kapazität wäre bereits bei zwei superleichten E-Bikes erschöpft. Einige schwere Elektroräder lassen sich überhaupt nicht auf einem Dachträger transportieren.
Heckträger
Heckträger können E-Bikes ohne Probleme aufnehmen. Hier liegt die Traglast häufig bei 60 bis 70 kg. Auch die Montage der Träger ist viel einfacher und du musst die Räder nicht auf das Autodach wuchten. Allerdings bieten die meisten Heckträger lediglich zwei Rädern Platz.

3. Was muss ich bei der Stromversorgung beachten?

Unabhängig vom Fahrzeugtyp wirst du neben der Anhängerkupplung auch eine Steckdose finden. Diese stellt die Stromversorgung von Blinkern, Rückleuchten und der Beleuchtung für das E-Bike-Fahrradträger-Kennzeichen sicher.

Du wirst auf zwei unterschiedliche Stromanschlüsse treffen:

  • 7-polige Steckdose (kann bei älteren Modellen der Fall sein)
  • 13-polige Steckdose (sollte bei neueren Fahrzeugen Standard sein)

Bei 7-poligen Steckdosen wird ein Adapter gebraucht, damit ein 13-poliger Stecker angeschlossen werden kann. Du steckst den Adapter zunächst in die Steckdose und kannst nun den Stecker ganz normal anschließen.

4. Wie schütze ich den Fahrradträger für das E-Bike vor Diebstahl?

Du behandelst dein E-Bike wie ein rohes Ei? Dann solltest du erst recht für einen sicheren Transport sorgen. Von Spontankäufen ist abzuraten. Die Hersteller gängiger Marken statten ihre Produkte in der Regel mit einem Diebstahlschutz aus.

Kupplungsfahrradträger sind beispielsweise mit einem Schloss am Rahmenhalter ausgerüstet. Wieder andere Sicherungssysteme lassen sich am Kugelkopf sichern.

Die schlechte Nachricht: Diebe lassen sich davon nicht abschrecken. Die Sicherung von Herstellerseite ist oft nicht genug. Der beste Schutz: Du nimmst die Räder sofort ab, wenn du am Zielort angekommen bist.

Den Dieben ein Schnippchen schlagen kannst du durch eine zusätzliche Sicherung des E-Bike-Fahrradträgers. Was du dazu brauchst? Ein Schlaufenseil und ein Sicherheitsschloss. Wo du beides kaufen kannst? In jedem Baumarkt oder Fahrradgeschäft.  

Für die Befestigung der zusätzlichen Sicherung hast du mehrere Möglichkeiten:

  • Möglichkeit 1: Die Abschleppöse wird an der Vorrichtung des Wagens angebracht. Achte dabei auf einen festen Sitz. Die Öse darf sich nicht lösen.
  • Möglichkeit 2: Verwende anstatt der Abschleppöse die Öse, die du an der Anhängerkupplung findest.

Das Schlaufenseil wird durch die jeweilige Öse und den Fahrradträger geführt. Hast du beide Komponenten miteinander verbunden, führst du das Sicherheitsschloss durch beide Schlaufen und schließt es ab.

5. Welches Zubehör ist für den Fahrradträger für E-Bikes hilfreich?

Auf ein wichtiges Zubehör haben wir bereits hingewiesen. Die Diebstahlsicherung solltest du keinesfalls vernachlässigen. Auch wenn viele Hersteller ihre Fahrradträger mit Diebstahlsicherung ausliefern, kann ein zusätzlicher Schutz, wie beschrieben, nicht schaden.

Tipp

Du kannst dir auch mit einem zusätzlichen Fahrradschloss behelfen.

Möchtest du dein E-Bike mit auf Reisen nehmen, kann es widrigen Witterungsbedingungen ausgesetzt sein. Nässe schadet den Rädern. Schaffst du dir eine Schutzhülle an, kommt dies auch der sensiblen Elektronik der E-Bikes zugute. Schutzhüllen sind für Kupplungs- und Heckfahrradträger erhältlich.

Willst du ein E-Bike beim Campen nicht missen, kann eine Laderampe hilfreich sein. Diese hilft dir, die Räder bei Wohnmobilen oder Kastenwagen schneller auf- und abzuladen.     

6. Wie verstaue ich den Fahrradträger für E-Bikes am besten?

Dachfahrradträger müssen nicht demontiert werden. Du kannst sie auf dem Autodach belassen, denn sie stören nicht. Heckträger verlängern dein Auto nicht nur optisch. Du wirst es schwerer haben, zu rangieren und musst dein Fahrverhalten entsprechend anpassen. Entscheide dich  am besten für ein klappbares Modell, welches du im Kofferraum unterbringen kannst.

Tipp

Möchtest du den Heckträger nicht im Kofferraum spazieren fahren, kannst du dir eine entsprechende Wandhaltung kaufen und die platzsparende Unterbringung in Keller oder Garage sicherstellen.

Wie finde ich den besten Fahrradträger für E-Bikes für mich?

Diese Frage kannst du ganz allein am besten beantworten. Wir können dich dabei unterstützen und dich mit einigen hilfreichen Informationen versorgen. Welche Eigenschaften der beste Fahrradträger für E-Bikes mitbringen sollte, ist maßgeblich davon abhängig, welchen Zweck er erfüllen soll.

Der Beste Fahrradträger für Singles und Paare

Du möchtest ein bis zwei E-Bikes transportieren? Dann bist du in der glücklichen Lage, auf ein umfangreiches Sortiment zugreifen zu können. Besitzt du ein leichtes Bike, kannst du auch die Befestigung auf einem Dachträger in Erwägung ziehen. Mit einem Adapter hältst du dir eine Hintertür offen und kannst auch Freunde einladen und mehrere Räder transportieren, wenn es einmal notwendig sein sollte.

Unsere Empfehlung: Fahrradträger für E-Bikes für zwei Räder

Keine Produkte gefunden.

Der beste Fahrradträger für Familien oder Gruppen

Steht der Radurlaub ganz in Familie bevor, brauchst du einen Fahrradträger, der keine Kompromisse braucht. Achte auf eine möglichst hohe Ladekapazität und Traglast. Varianten für das Autodach scheiden definitiv aus. Beim Heckträger ist es wichtig, den Kofferraum weiterhin öffnen zu können. Quengeln die Kinder nach Proviant oder Spielzeug, wirst du dir nicht wünschen, erst alle Räder abnehmen zu müssen. Entscheide dich daher für ein Trägersystem mit Abklappmechanismus.

Hinweis

Beim Beladen des Fahrradträgers mit mehreren E-Bikes, hilft es, wenn sich die Haltearme abnehmen lassen und du die Reifenschienen verstellen kannst. Dadurch kannst du die verschiedensten Räder einfach und sicher transportieren.

Unsere Empfehlung: Fahrradträger für drei bis vier E-Bikes

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen.Letzte Aktualisierung am 4.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie hilfreich war dieser Inhalt?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Maria L
+ posts

Hi, ich bin Maria. Leidenschaftliche Schreiberin und außerdem immer auf dem Fahrrad unterwegs. Hier bin ich also perfekt, weil ich beide meine Vorlieben kombinieren kann: Die Liebe zum Rad und zum Schreiben

* =  Affiliate-Link (= Werbung) Als Amazon-Partner verdient der Seitenbetreiber an qualifizierten Käufen. Letzte Aktualisierung am 22.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API