Fahrradträger Anhängerkupplung im Test 2023

Ab in den Urlaub – aber nicht ohne Fahrräder? Der Kofferraum ist mit Gepäck überladen und die meisten Bikes passen ohnehin nicht hinein. Die Anschaffung von Fahrradträgern schafft das Problem aus der Welt. Fahrradträger für die Anhängerkupplung sind dabei besonders komfortabel und sicher. Wir möchten dir die Suche nach dem passenden Modell erleichtern helfen und uns näher mit Kupplungsfahrradträgern auseinandersetzen.

Atera Erweiterungsset für Genio Pro/Genio Pro Advanced Fahrradträger
 Preis nicht verfügbar Jetzt kaufen bei ROSE Bikes DE!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 29/12/2023 um 21:13 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Atera Strada E-Bike XL Fahrradträger
Atera Strada E-Bike XL Fahrradträger*
von Atera
 Preis: € 409,95 Jetzt kaufen bei ROSE Bikes DE!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 07/06/2024 um 23:53 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Uebler i31 Z Fahrradträger faltbar
Uebler i31 Z Fahrradträger faltbar*
von Uebler
 Preis nicht verfügbar Jetzt kaufen bei ROSE Bikes DE!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 31/05/2024 um 23:52 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Welche Arten von Fahrradträgern gibt es?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Fahrräder „huckepack“ zu nehmen. Damit du dir zunächst einen Überblick verschaffen kannst, möchten wir die verschiedenen Trägersysteme mit ihren Vorzügen und möglichen Nachteilen kurz vorstellen.

Fahrrad-Dachträger

Dabei handelt es sich um den Klassiker des Radtransports schlechthin. Anfänglich war es nicht erlaubt, Gepäckstücke vor oder hinter dem Fahrzeug zu transportieren. So wanderten auch die Räder automatisch aufs Wagendach. Heute kennen wir diese Transportform vermehrt aus dem Radsport, wo Begleitautos mit Ersatzrädern beladen sind. Dies hängt nicht zuletzt damit zusammen, dass Rennräder wahre Leichtgewichte sind.

Vorteile

Nachteile

Fahrrad-Heckträger

Wer keine Anhängerkupplung besitzt, muss nach einer Alternative suchen. Diese ist häufig mit einem Heck-Fahrradträger gefunden. Die Räder befinden sich dann praktisch auf dem Kofferraum und können die Sicht entsprechend einschränken. Die Anbringung ist an Fahrzeugmodellen mit Steil- und Fließheck möglich.

Vorteile

Nachteile

Fahrrad-Kupplungsträger

Mit einem Fahrradträger für die Anhängerkupplung wird vieles leichter. Die Träger sind schnell montiert und sitzen fest auf dem Kugelkopf auf. Auch der Kofferraum bleibt bei den meisten Modellen zugänglich. Bei der Auswahl gilt es jedoch einiges zu berücksichtigen, denn im Test bleiben Sicherheitsrisiken nicht aus.

Vorteile

Nachteile

Warum sollte ich einen Fahrradträger für die Anhängerkupplung wählen?

Mit einem Kupplungsträger bist du auf der sicheren Seite, wenn es mit den Rädern in den Urlaub geht. Dies bestätigt auch der ADAC. Verglichen mit den genannten Alternativen für Dach und Hecks sind Fahrradträger für die Anhängerkupplung am sichersten.

Noch dazu bist du vergleichsweise preisgünstig unterwegs. Fahrradträger für Dach und Heck treiben den Spritverbrauch massiv in die Höhe.

Der ADAC nennt genaue Zahlen:

  • Mehrverbrauch bei Anbringung von Heckklappenträgern: 44,3 %
  • Mehrverbrauch bei Anbringung von Dachsystemen: 34,2 %
  • Mehrverbrauch bei Anbringung von Kupplungsträgern: 6,3 %

Tipp

: Diese Werte können schwanken und hängen auch damit zusammen, wie schnell du unterwegs bist. Für die genannte Testreihe war eine Geschwindigkeit von 130 km/h maßgebend.

Verfügt dein Wagen über eine Anhängerkupplung, ist die Voraussetzung für die Anschaffung von Kupplungsträgern geschaffen. Du wirst dich noch mit den vergleichsweise hohen Anschaffungskosten anfreunden müssen, bekommst dafür aber auch eine Extraportion Sicherheit. Dies betrifft nicht nur die Personen im Pkw, sondern auch die mitgeführten Bikes.

Für die Fahrradträger für die Anhängerkupplung spricht auch, dass du dich bei der Wahl der Räder nicht festlegen oder einschränken musst. Ein Kupplungsträger ist nicht nur für normale, leichte Rennräder oder Citybikes gemacht. Du kannst auch Kinderräder, Mountainbikes oder E-Bikes aufladen. Die Montage ist einfach und die Fahrweise des Autos wird kaum beeinflusst. Du darfst also auch weiterhin aufs Gas treten und kannst Brücken, Tunnel oder andere Durchfahrten problemlos passieren.

Worauf ist bei der Anbringung von Fahrradträgern für die Anhängerkupplung zu achten?

Bei diesen Modellen liegt die komplette Last vom nicht gerade leichten Trägergestell und den daran befestigten Rädern auf der Anhängerkupplung. Du musst daher unbedingt beachten, dass die Stützlast nicht überschritten wird und du den D-Wert für die dauerhafte Festigkeit gegen Krafteinwirkungen nicht überschreitest.

Damit der Kupplungsträger auch wirklich sicher befestigt ist, muss das Gestell zunächst auf den Kugelhals der Anhängerkupplung aufgesetzt und anschließend mit einem Verriegelungshebel oder einem anderen gleichwertigen Verschluss am Kupplungshals fixiert werden.

Hinweis

Um die vorgeschriebene Beleuchtung des Fahrzeughecks sicherzustellen, musst du zwischen dem Kupplungsträger und dem Fahrzeug eine Stromverbindung herstellen.

Damit die Beleuchtungsanlage reibungslos funktioniert, wird ein entsprechendes Kabel gebraucht. Dabei handelt es sich in der Regel um 13-polige Stecker. Bei älteren Modellen kann es vorkommen, dass ein 7-poliger Anschluss verlangt wird. Der Träger wird mit der unterhalb der Anhängerkupplung befindlichen Steckdose verbunden. Die Lichtmaschine des Fahrzeugs stellt nun sicher, dass die Beleuchtung am Träger funktioniert und alles StVZO-gerecht verläuft.

Die Angaben zur Stützlast berücksichtigen

Der Kupplungsträger sieht stabil aus? Vor dem Beladen musst du die maximale Stützlast des Fahrzeuges in Erfahrung bringen. Diese Angabe entscheidet darüber, wie viel Gewicht der Fahrradträger letztlich stemmen kann.

Wichtig

Bei Überschreitung der Stützlast wird es nicht nur gefährlich, sondern unter Umständen auch teuer, denn es drohen Bußgelder.

Die notwendigen Angaben findest du in der Betriebsanleitung des Fahrzeuges. Nachschlagen lässt sich der Wert auch in der Zulassungsbescheinigung Teil 1. Dort wirst du unter Punkt 13 fündig.

Die Situation kann sich nun verschiedentlich darstellen.

Hierzu ein Beispiel: Für einen BMW 320d Touring wird werksseitig eine Stützlast für die Anhängerkupplung von 75 Kilogramm vorgegeben. Heckträger und Räder dürfen also nicht mehr als diesen Wert auf die Waage bringen. Achte immer darauf, dass sich das Gewicht von Fahrradträger und Bikes möglichst deutlich unter und keinesfalls über der vorgeschriebenen Stützlast bewegt.

Fahrradträger für die Anhängerkupplung – Guide für Anfänger

Das Fahren mit Kupplungsträger ist Neuland für dich? Mit einem voll beladenen Fahrradträger auf der Anhängerkupplung ist einiges anders. Die Abmessungen des Fahrzeuges nehmen zu und der Luftwiderstand erhöht sich. Du wirst einen längeren Bremsweg haben und wirst dein Fahrverhalten in Kurven anpassen müssen.  

Tipp

Bevor es mit dem neuen Kupplungsträger in den Urlaub geht, solltest du den Träger Probe-Montieren, die Räder aufladen und zu einer Probefahrt aufbrechen.

Vor der Fahrt – Kupplungsträger-Check

Vor der Tour können folgende Punkte helfen, für die maximale Sicherheit zu sorgen und auch auf längerer Strecke sicher unterwegs zu sein.

  • Anhängerkupplung überprüfen: Vor der Montage reinigst du die Kupplungskugel und sorgst dafür, dass sich kein Schmutz oder Fett darauf befindet. Damit senkst du das Risiko, dass der Kupplungsträger während der Fahrt verrutscht.
  • Beladungshinweise beachten: Schau in der Betriebsanleitung nach, welche Angaben die Hersteller zum Gewicht und zum Ablauf der Montage machen. Beachte das Eigengewicht des Trägers wie das Gewicht der zu transportierenden Räder.
  • korrekte Montage: Achte darauf, dass der Träger waagerecht befestigt wird. Nur in dieser Position sitzt die Verriegelung optimal auf der Kupplung auf und die Lichtleiste wird korrekt in Position gebracht.
  • E-Bikes sichern: Wenn du E-Bikes auf einem Fahrradträger transportieren möchtest, sollten die Akkus abgenommen und im Fahrzeuginneren transportiert werden. Damit sind die Akkus vor Schmutz und Spritzwasser geschützt. Es bietet sich an, auch die Displays abzunehmen und die Ladekontakte nach der Demontage der Akkus abzudecken.
  • Fahrräder nicht abdecken: Die Fahrräder sollten auf dem Fahrradträger nicht abgedeckt werden. Dadurch verstärken sich nicht nur die während der Fahrt auf den Träger wirkenden Kräfte, sondern es erhöht sich auch die Unfallgefahr, wenn sich Hüllen und Planen lösen.

Tipp

Der Windwiderstand lässt sich verringern, wenn du das schwerste Bike nah am Fahrzeug montierst und das zweite Rad entgegengesetzt davor anbringst.

Es geht los – aber richtig

Die Freude auf den Urlaub ist groß, doch ein Fahrradträger für die Anhängerkupplung zwingt dazu, den Fuß vom Pedal zu nehmen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit findest du in der Betriebsanleitung des Trägers. In der Regel sind 130 km/h vorgeschrieben. Der ADAC mahnt zur Vorsicht und rät, nicht schneller als 120 km/h zu fahren.

Nach etwa 50 Kilometern bietet sich ein erster Stopp an. Kontrolliere dabei, ob alle Schrauben und Gurte noch festsitzen.

Welche Gesetze gelten im Ausland?

Ferien in den Alpen oder an den italienischen Seen lassen sich mit dem eigenen Bike an Bord noch abwechslungsreicher gestalten. Doch welche Vorgaben gibt es im Ausland und wie unterscheiden sich diese von der deutschen Rechtslage?

Folgende Übersicht schafft Klarheit:

  • Deutschland: drittes Nummernschild am Träger, keine Pflicht für Warntafel, maximale Breite mit Ladung: 2,55 m
  • Österreich: Warntafel bei einem Meter Überstand, landesspezifische Warntafel vorgeschrieben
  • Schweiz: Warntafel bei einem Meter Überstand, bei Pkws jeweils 20 cm Überstand pro Seite erlaubt, bei Wohnwagen und Wohnmobilen, dürfen die Räder seitlich nicht herausragen
  • Italien: Warntafel 50 x 50 cm vorgeschrieben, Warntafel muss auch ohne Ladung angebracht werden, Ladung darf 30 % der Länge des Fahrzeuges nicht überschreiten
  • Frankreich: Warntafel ab einem Meter Überstand, nachts Träger mit rotem, bis 150 Meter sichtbarem Licht ausstatten

Die Sicherheit im Fokus

Damit du auch wirklich sicher unterwegs bist, sind einige Vorüberlegungen notwendig. Bist du unsicher, lass dich im Fachhandel beraten oder recherchiere vorab ausgiebig online.

Folgende Punkte sind wichtig, damit der Kupplungsträger nicht nur praktisch, sondern auch rundum sicher ist:

  • Fahrradträger muss dem Gewicht der Fahrräder entsprechen
  • Fahrradträger und Räder dürfen die für die Anhängerkupplung angegebene Stützlast nicht überschreiten
  • Radschienen und Schnallen für die Befestigung müssen in Breite und Länge zur Rahmengröße und Reifenbreite der Bikes passen
  • Material der Fahrräder ist zu beachten. Carbon ist beispielsweise besonders druckempfindlich und benötigt einen zusätzlichen Schutz.

Tipp

Häufig kann es notwendig werden, dass du bestimmtes Zubehör nachkaufen musst. So bieten die Hersteller speziellen Carbon-Schutz, längere Schnallen oder Auffahrtsschienen, welche das Beladen erleichtern helfen, an.

Wer stellt Fahrradträger für die Anhängerkupplung her?

Wir möchten dir einige Marken nennen, die sich regelmäßig im Vergleich gut positionieren und durch hochwertige und langlebige Produkte zu einem vorteilhaften Preis-Leistungs-Verhältnis verfügbar sind.

Thule

Der schwedische Hersteller zählt zu den Pionieren der Fahrradträger-Herstellung. Thule bietet eine umfassende Auswahl an Dachträgern jeder Bauart und hat sein Sortiment jüngst um Dachzelte erweitert.

Atera

Das Unternehmen konnte sich in den letzten Jahren eine stabile Marktposition sichern. Alle beschriebenen Varianten sind verfügbar. Im Vergleich punkten die Kupplungsträger durch ihre Robustheit und hochwertige Verarbeitung. Du kannst den Träger einfach montieren und bleibst flexibel, was die Anzahl der zu transportierenden Rädern betrifft.

Eufab

Hier bekommen wir es mit einem deutschen Hersteller zu tun, welcher bereits seit über 20 Jahren den Markt aufmischt. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Herstellung von Kupplungsträgern. Du findest bei Eufab Träger mit wenig Gewicht, die sich einfach montieren lassen und dir auch Spielraum für den Transport schwergewichtiger Räder lassen.

Uebler i31 Z Fahrradträger faltbar
Uebler i31 Z Fahrradträger faltbar*
von Uebler

Konsequenter Leichtbau und technische Neuerungen sorgen bei dieser Produktlinie für eine intuitive Handhabung und maximale Kompatibilität auch mit modernen Bikes… weitere Infos im ROSE Bikes Online-Shop!

 Preis nicht verfügbar Jetzt kaufen bei ROSE Bikes DE!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 31/05/2024 um 23:52 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wie finde ich den passenden Fahrradträger für die Anhängerkupplung?

Nachdem du die Vorteile der Kupplungsträger kennst und auch über die rechtliche Situation informiert bist, möchten wir uns mit einigen wichtigen Kauffaktoren befassen.

Generell empfehlen wir, beim Kauf von Fahrradträgern für die Anhängerkupplung auf folgende Faktoren Wert zu legen:

  • Größe und Gewicht des Trägers in Abstimmung mit den Rädern
  • vorgegebene Nutzlast/Traglast/Zuladung
  • vorgegebene Stützlast der Anhängerkupplung
  • Qualität der Bauteile
  • Abstand und Breite der Schienen
  • vorhandene Stromanschlüsse
  • Sicherung gegen Diebstahl

Die Anzahl der Fahrräder

Zunächst zählt die Größe des Fahrradträgers. Dieser sollte in seinen Abmessungen zum Fahrzeug passen, die Sicht nicht allzu stark einschränken und während der Fahrt nicht zum Hindernis werden. Bei der Anzahl der zu transportierenden Räder musst du dich nicht zwingend festlegen. Entscheidest du dich für ein Modell, das sich erweitern lässt, bleibst du diesbezüglich flexibel.

Die Größe der Räder und der Schienenabstand

Die Breite der Schienen muss der Breite von Rädern und Reifen entsprechen. Dies ist Voraussetzung für die anschließende Montage der Räder auf den Träger. Damit du beim System nicht auf bestimmte Räder festgelegt bleibst, sind universale Schienen, die sich auf verschiedene Radgrößen abstimmen lassen eine gute Wahl.

Die Elektro-Steckverbindung

Damit die Lichtleiste funktioniert, müssen die Fahrradträger mit der Elektronik des Fahrzeuges gekoppelt werden. Wie bereits erwähnt, sind meist 13 Pole gängig. Überprüfe, ob die Anschlüsse zum Fahrzeug passen und entscheide dich ggf. für 7-polige Anschlüsse.

Zusatzfunktionen berücksichtigen

Für die bessere Verstaubarkeit bietet es sich an, auf einen faltbaren Kupplungsträger zurückzugreifen. Möchtest du dafür sorgen, dass du auch bei beladenem Fahrradträger in den Kofferraum gelangst, sind Träger mit Abklappmechanismus von Vorteil. Lassen sich die Träger nach hinten wegkippen, bleibt der Kofferraum zugänglich.

Checkliste: Was vor dem Kauf zu beachten ist

Hier noch einmal auf einen Blick:

  • Schaue in den Fahrzeugschein und notiere die maximale Stützlast des Fahrzeuges.
  • Schaue in die Bedienungsanleitung des Fahrradträgers und ermittle die maximale Stützlast.
  • Ermittle das Gewicht der zu transportierenden Fahrräder.
  • Stimme die ermittelten Werte mit dem Wunschmodell ab.
  • Vergleiche die Preise miteinander.
  • Überlege, wo der Träger bei Nichtbenutzung verstaut werden soll.
  • Achte auf eine Diebstahlsicherung am Träger, wenn du hochwertige Räder transportieren willst.

Fahrradträger für die Anhängerkupplung kaufen – wichtige Fragen im Überblick

Im Folgenden möchten wir dir noch einige Fragen beantworten, die beim Kauf von Kupplungsträgern auftauchen können.

Wie funktionieren Fahrradträger für die Anhängerkupplung?

Die Fahrradträger werden auf der Anhängerkupplung angebracht. Die Räder selbst werden auf zwei, drei oder vier Schienen an Vorder- und Hinterrädern sicher befestigt. Für zusätzliche Sicherheit ist gesorgt, wenn die Lenker zusätzlich fixiert werden.

Für welche Kofferraumarten eignen sich Kupplungsträger?

In der Regel eignen sich Fahrradträger für die Anhängerkupplung für folgende Kofferraumarten:

  • Stufenheck
  • Fließheck
  • Steilheck
  • Kombiheck
  • Limousinenheck
  • Cabrio

Wie viel wiegen Fahrradträger für die Anhängerkupplung?

Ein möglichst geringes Gewicht sichert dir den Transport von mehreren Bikes. Im Test haben sich Modelle mit 16 bis 18 Kilogramm als Leichtgewicht erwiesen. Die meisten Träger wiegen deutlich über 20 Kilogramm. Das schwerste Modell brachte es im Vergleich sogar auf 30 Kilogramm.

Was kosten Fahrradträger für die Anhängerkupplung?

Günstige Modelle kosten weniger als 100 Euro. Da es deutliche Qualitätsunterschiede gibt, solltest du nicht vorschnell zu einem Schnäppchen greifen. Modelle im mittleren Preissegment kosten dich 200 bis 500 Euro. Kupplungsträger zwischen 800 und 1.000 Euro gelten als besonders hochwertig und belastbar.

Müssen Fahrradträger für die Anhängerkupplung in der Zulassung auftauchen?

Es ist kein Vermerk der Anhängerkupplung in der Zulassung notwendig. Die meisten Hersteller geben eine Betriebserlaubnis heraus. Dort kannst du nachlesen, ob das jeweilige Modell für dein Fahrzeug zugelassen ist.  

Wie hilfreich war dieser Inhalt?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Maria L
+ posts

Hi, ich bin Maria. Leidenschaftliche Schreiberin und außerdem immer auf dem Fahrrad unterwegs. Hier bin ich also perfekt, weil ich beide meine Vorlieben kombinieren kann: Die Liebe zum Rad und zum Schreiben