Das Ferienland Tirol ist längst nicht mehr nur ein Hotspot zum Skifahren. Auch der Sommer zieht immer mehr Urlauber an und lädt vor allem zum Radfahren und Wandern sein. Neben den vielen Mountainbike Routen, kommen aber auch Familien auf ihre Kosten. Ob sich das wunderschöne Kufsteinerland für einen Familien-Radurlaub eignet und welche Touren besonders empfehlenswert sind, verrät Ihnen der folgende Beitrag.

Leicht, mittel bis schwer – für jeden ist etwas dabei

mountainbiken-tirol

Für Anfänger und Fortgeschrittene eignen sich die Routen rund um Kufstein ideal.

Wunderschöne Naturlandschaften, malerisch gelegene Bergdörfer, die historische Festungsstadt Kufstein – das Kufsteinerland bietet neben spektakulären Radrouten auch zahlreiche Naturkulissen und jede Menge Sehenswertes.

Vor allem die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade machen die Region sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene attraktiv.

Ob entspannte Routen im Tal entlang des Innradweges oder anspruchsvolle Tagestouren in den Bergen, unzählige Strecken laden Fahrrad-Fans ein, ihre Kondition unter Beweis zu stellen.

Die gute Nachricht für Familien: das Kufsteinerland ist unter anderem auch ein wahres E-Bike-Mekka und bestens ausgestattet, wenn es um Service, Verleih und Ladestationen für E-Bikes geht. Dies ermöglicht auch Familien mit Kindern die wunderschöne Bergkulisse mit Fahrrad und Fahrradanhänger zu erkunden. 

Der Innradweg – von der Schweiz durch Tirol, Bayern & Oberösterreich

festung-kufstein

Viele Sehenswürdigkeiten wie die Festung Kufstein liegen auf der Strecke!

Mit einer Länge von 520 Kilometern zählt der Innradweg zu den längsten Fahrradwegen in Europa. Knapp 230 Kilometer führen dabei durch das Bundesland Tirol. Da der Weg stets flach am Ufer des Inns entlang führt, eignet sich der Innradweg ideal für Familien mit Kindern zum Genussradeln.

In der fünften Etappe geht es auf rund 52km in knapp 3 Stunden von Strass im Zillertal nach Kufstein/Erl. Dabei durchqueren Sie das Kufsteinerland mit all seinen bezaubernden Naturschauspielen und der Festungsstadt Kufstein.

Sie lädt nicht zuletzt ob der wunderschönen Kulisse und dem reichhaltigen kulinarischen Angebot zum Verweilen ein. Zahlreiche Bademöglichkeiten entlang der Strecke, sind vor allem für die Kinder eine willkommene Abwechslung, sich mit einem Sprung ins kühle Nass zu erfrischen.

Mountainbiken am Thiersee

Kinderfahrradanhänger Tour

Zahlreiche Touren rund um Thiersee können auch mit Kinder bewältigt werden.

Der beschauliche Ort Thiersee gehört definitiv mit zu den schönsten Plätzen in Tirol. Unberührte Natur, idyllische Bauernhöfe und Landschaften wie im Bilderbuch, ziehen vor allem ruhesuchende Urlauber an.

Wer plant die Region mit dem Fahrrad zu erkunden, sollte allerdings gute Kondition oder ein E-Bike mitbringen, denn die meisten Touren beinhalten zahlreiche Höhenmeter. Doch wer bereit ist die Strapazen in Kauf zu nehmen, wird mit spektakulären Aussichten über die Tiroler Bergwelt belohnt.

Insgesamt steh 142 Radrouten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade zur Verfügung. Die folgenden beiden Routen eignen sich hervorragend für Familien, die mit Kindern unterwegs sind (E-Bike empfohlen):

  1. Hoch über Hinterthiersee: diese leichte Runde startet und endet jeweils in Landl. Die Route überzeugt vor allem durch die wunderschöne Naturlandschaft und bietet Anfängern eine ideale Möglichkeit die Natur rund um Thiersee zu erkunden. Zur Routenbeschreibung.
  2. Hinterthiersse-Kaiserhaus: diese familientaugliche MTB-Strecke über knapp 30km dauert in etwa 3 Stunden. Der Ausgangspunkt ist die Kirche in Hinterthiersee. Durch die schattigen Waldpassagen kann die Tour durchaus auch an heißen Tagen in Angriff genommen werden. Insgesamt sind 480 Höhenmeter zu bewältigen, die für fortgeschrittene Radler samt Anhänger sogar ohne E-Bike zu bewältigen sind. Zur Wegbeschreibung.

Die beiden vorgestellten Routen bilden natürlich nur zwei tolle Möglichkeiten für einen Familienfahrradausflug in Thiersee dar. Zahlreiche weitere Routen warten darauf erkundet zu werden. Für Genussradler hingegen eignet sich vor allem die 5. Etappe des Innradweges, um die Region rund um Kufstein mit dem Fahrrad samt Familie zu erkunden. Das Kufsteinerland bietet also auch für den Familienfahrradurlaub tolle Möglichkeiten und ist sicherlich eine Überlegung für den nächsten Urlaub wert.

Posted by zweiradkraft