Der Hamax Siesta Kinderfahrradsitz im ausführlichen Test

Schnell und unkompliziert mit einem Kind einkaufen oder zum Spielplatz fahren, ist mit einem Kinderfahrradsitz problemlos möglich und erleichtert den Alltag ungemein. Doch sich zwischen all den verschiedenen Modellen, die es auf den Markt gibt, zu entscheiden, ist recht schwierig. Wir helfen Ihnen sich in diesem Dschungel zurechtzufinden. Dieses Mal, der Hamax Siesta im ausführlichen Praxistest.

Was spricht für den Hamax Siesta?

✓ Einstellbare Schlaf-/Ruheposition (20°)
✓ Ergonomische Sitzposition mit Platz für den Helm
✓ Verstellbarer 3-Punkt-Sicherheitsgurt mit zusätzlicher Brustschnalle
✓ Verstellbare Fußstützen
✓ Abschließbare Halterung
✓ Sicherer und einfacher Anbau
✓ Ausgezeichnete Polsterung durch gefederte Befestigungshalterung
✓ Einfacher An- und Abbau vom Fahrrad
✓ Montage an Fahrrädern mit oder ohne Gepäcksträger

Wo gibt’s den Hamax Siesta am Billigsten?

Wir haben den Markt für Sie genauestens unter die Lupe genommen und fanden den Hamax Siesta bei Amazon.de zu den besten Konditionen:

Empfehlung
Hamax Siesta
Hamax Fahrradsitz Siesta
Hamax Kinderfahrradsitz in dunkelgrau Der Hamax Siesta überzeugt durch sein erstklassiges Preis-Leistungsverhältnis und seinem ergonomischen Design. Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei 93€.

Normalerweise erfolgt die Lieferung schnell und ohne Probleme. Tipp: Am besten schon vor Saisonanfang bestellen, weil gerade, wenn die Temperaturen steigen beginnen, ist der Hamax Siesta sehr gefragt.

Der Hamax Siesta im ausführlichen Praxistest

Hamax zählt zu den Pionieren bei Kinderfahrradsitzen. Das Unternehmen stellt Produkte her, mit denen Familien ihrer Leidenschaft für all ihre Outdooraktivitäten nachgehen können – unter anderem Fahrradsitze, Fahrradanhänger, Schlitten und Rodeln.

Ob das Preis-Leistungsverhältnis für den Hamax Siesta gerechtfertigt ist, dem wollen wir im Folgenden auf den Zahn fühlen. Dafür haben wir diesen Fahrradkindersitz für Sie ausführlich auf die Probe gestellt:

Grundsatzfrage: Fahrradanhänger oder Kinderfahrradsitz

Fahrradanhänger oder Kinderfahrradsitz

Im Vergleich zum Kinderfahrradsitz bietet ein Anhänger mehr Platz und Komfort

Wenn Sie sich schon für den Kauf eines Fahrradkindersitzes entschieden haben, dann können Sie den folgenden Punkt ohne weiteres überspringen.

Falls Sie sich noch nicht ganz klar sind, ob Sie sich einen Fahrradanhänger oder einen Kinderfahrradsitz zulegen wollen, hier eine kurze Übersicht über die Plus- und Minuspunkte der beiden Transportarten – einen umfangreichen Bericht finden Sie auch noch hier.

Klar sollten Sie sich jedoch sein, ob Sie viel mit dem Fahrrad unterwegs sein werden, mehr Platz brauchen oder ob Sie mit Ihrem Kind auch auf Schotterwegen unterwegs sein werden. Diese Überlegungen könnten dann nämlich eher für einen Fahrradanhänger sprechen.

Vorteile FahrradsitzNachteile Fahrradsitz
+ Praktisch im täglichen Gebrauch- Kind ist ungeschützt
+ Einfache und schnelle Montage- Auf längeren Fahrten unbequemer
+ Nähe zum Kind- Kein Schutz vor Witterung
+ Bessere Manövrierbarkeit

Schlechte Anleitung, einfache Montage

Sie fühlen sich in Ihrer Annahme bestätigt einen Kinderfahrradsitz zu kaufen? Dann lesen Sie im Folgenden die wichtigsten Fakten zur Montage des Hamax Siesta:

Dem Hamax Siesta ist zwar eine Gebrauchsanweisung beigelegt, welche aber recht unübersichtlich ist. Positiv daran ist, dass die Bedienungsanleitung in 22 Sprachen übersetzt ist, was Ihnen aber für eine schnelle und unkomplizierte Montage auch nichts nützt. Hier ein Video mit ein paar Eindrücken vom Siesta:

Wenn Sie sich im Wirrwarr der unterschiedlichen Sprachen zurechtgefunden und die Abbildungen mit der jeweiligen Beschreibung verglichen haben, ist es eigentlich ganz einfach den Kindersitz am Fahrrad zu montieren.

Dieses Modell vom Hamax (Amazon Link) ist für Fahrräder mit einem Rahmendurchmesser von 28 bis 40 mm gedacht. Der Anbau funktioniert nicht bei Drahteseln mit einem ovalen oder rechteckigen Rahmenquerschnitt. Außerdem kann der Sitz nicht montiert werden, wenn das Zweirad Stoßdämpfer oder einen Gepäcksträger besitzt, der breiter als 160 mm ist.

So gehen Sie bei der Montage vor

Hamax Fahrradsitz Siesta

Die Montage ist in der Regel auch für Laien machbar!

Die Halterung, bestehend aus der Klammer und zwei Metallstreifen, befestigen Sie mit vier Schrauben am Rahmenrohr. Dafür benötigen Sie einen Inbusschlüssel der Größe 6. Die Schrauben müssen Sie soweit festziehen, dass der Sitz sicher sitzt und nicht rutscht.

Beim Festschrauben werden Sie sich leichter tun, wenn Sie eventuell eine zusätzliche helfende Hand in der Nähe haben, die die Metallstreifen und die Klammer am Sattelrohr festhält. (Es geht aber auch ohne…)

Auch Hamax weist in seiner Gebrauchsanleitung explizit darauf hin, dass vor jeder Fahrt die Schrauben der Halterung kontrolliert und dass alle Teile des Fahrrads auf korrekte Funktion geprüft werden sollen. Aber das sollte ohnehin selbstverständlich sein – es geht ja immerhin um die Sicherheit unserer Zwerge…

Was gibt’s an Zubehör?

Eine Halterung ist beim Lieferumfang des Fahrradkindersitzes Hamax Siesta (Amazon Link) enthalten. Von Vorteil ist sich eine weitere Haltung zuzulegen, die am Fahrrad des Partners oder der Großeltern montiert werden kann. So ist ein problemloser Wechsel zwischen den Fahrrädern möglich.

Außerdem können Sie für Ihren Schatz einen Regenponcho besorgen, der Ihren Liebling auch bei feucht fröhlichen Ausflügen trocken hält. Empfehlenswert ist auch eine Regenabdeckung, wenn Sie Ihr Fahrrad vor der Türe parken sollten.

Hamax bietet außerdem ein Nackenpolster und eine zusätzliche aufblasbare Polsterung an, damit es die Kleinen noch bequemer haben während einer längeren Fahrt.

In der Gebrauchsanweisung wird außerdem empfohlen einen geschlossenen Rad- und Kettenschutz zu erwerben und anzubauen, damit für Ihr Kind keine Gefahr besteht. Das finden wir einen guten Tipp! Auch ein sicherer Helm (Amazon Link) ist natürlich unbedingt erforderlich.

Technische Details und interessante Facts

Was macht den Hamax Siesta aus? Die wichtigsten technischen Daten hier auf einem Blick:

✓ Altersempfehlung ab 9 Monaten
✓ Belastbarkeit bis 22 kg
✓ Befestigung: gefederte Befestigungshalterung, 3-Punkt-Sicherheitsgurt
✓ Gewicht 4,3 kg
✓ Abmessungen: 71 x 48 x 39 cm (Höhe x Breite x Tiefe)
✓ Fahrtrichtung vorwärtsgerichtet
✓ Einstellbare Ruhe-/Schlafposition (20°)
✓ Abschließbare Halterung, ergonomische Sitzposition, verstellbare Fußrasten
✓ 3-Punkt-Sicherheitsgurt mit zusätzlicher Brustschnalle

Einen Fahrradkindersitz sollten Sie erst verwenden, wenn Ihr Kind selbstständig und stabil sitzen kann, also ungefähr ab 9 Monaten und nutzen sollten Sie ihn solange Ihr kleiner Mitfahrer leichter als 22 kg ist.

Die Hamax-Fahrradkindersitze wachsen mit Ihrem Kind mit: Der Sicherheitsgurt und die Fußstützen sind der Größe Ihres kleinen Mitfahrers anpassbar. Das finden wir besonders praktisch!

Qualität, Komfort und Sicherheit

Mit nur einer Hand können Sie Ihren Schatz sichern. Durch die zusätzliche Brustschnalle, die beim Hineinsetzen und Herausholen Ihres Kindes auch mit Schutzhelm nicht stört, können Sie mit der einen Hand das Kind fixieren, mit der anderen das Fahrrad halten.

Hamax Siesta Testbericht

Hinten ist das Kind zwar windgeschützt, hat aber auch weniger Aussicht nach vorne!

Die Gurtschnallen können von Ihrem Zwerg zudem nicht selbst geöffnet werden.

Die frei federnde Halterung schützt die Wirbelsäule Ihrer Kleinen ideal vor Stößen und Unebenheiten. Auch die Polsterung ist ganz angenehm und sie kann praktischerweise zur Handwäsche abgenommen werden.

Wenn Ihr Sonnenschein nach einem aufregenden Ausflug müde ist, kann er durch die 20°-Neigung der Schlafposition bequem am Nachhauseweg ein Nickerchen machen. Ihr Kind kann ohne abzurutschen vor sich hin schlummern.

Der Sitz ist hochwertig verarbeitet und besteht laut Beschreibung aus UV-stabilisierenden Material. Die Inhaltsstoffe sind laut Hersteller unbedenklich. Der Hamax Siesta entspricht den DIN EN 14344 Sicherheitsvorschriften in vollem Umfang. Außerdem ist er GS- und TÜV geprüft.

Was sagen andere Käufer zum Produkt?

Wir sind im Grunde mit dem Hamax Siesta zufrieden. Auf den ersten Blick hinterlässt er optisch einen guten Eindruck – er ist sauber verarbeitet, allerdings können sich schon nach geraumer Zeit Alterserscheinungen zeigen, das heißt Ausbleichungen am Plastik, wenn der Fahrradsitz Sonne und Regen ausgesetzt ist.

Der Sicherheitsgurt und die Fußrasten lassen sich zwar verstellen, aber nicht die Rückenlehne, die gerade bei größeren Kindern dann zu niedrig wird. Der Mechanismus, der die Fußstützen einstellt, ist relativ schwer zu bedienen und auch beim Verschluss muss manchmal etwas mit Gewalt nachgeholfen werden.

Beim Öko-Test von 2012 erzielte der Hamax Siesta teilweise „ungenügende“ Ergebnisse: Auf dem Schwenkprüfstand brach eine Befestigungsschraube. An den Armlehnen besteht laut Testbericht außerdem die Gefahr, dass sich das Kind die Finger einklemmt.

Im Großen und Ganzen sind andere Käufer mit dem Preis-Leistungsverhältnis aber sehr glücklich.

Positiv bewertetNegativ bewertet
+ Qualitative Verarbeitung- Fußrasten schwer zu zu verstellen
+ 20° Ruhe-/Schlafposition
+ Schnelle Montage
+ Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Unser Testfazit

Hamax

Hamax ist das Pionierunternehmen für Fahrradkindersitze

Wir finden der Hamax Siesta hat in unserem Test gut abgeschnitten. Dafür geben wir ihm vier von fünf Sternen, weil er uns im Großen und Ganzen mit seinem Design und seinen Funktionen überzeugen konnte. Die Schlaf-/Ruheposition ist praktisch, das Zubehör sehr vielfältig und für die Sicherheit unserer Kleinen ist ausreichend gesorgt.

Außerdem sind wir der Meinung, dass das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Bei unter 100 Euro (Amazon Link) darf man sich wirklich nicht beschweren! Leichte Abzüge gibt’s für die unübersichtliche Gebrauchsanleitung und das Bedienkonzept könnte noch eine Spur ausgereifter sein.

Titelbild: Stockfoto (kein Hamax Produkt)

Testbewertung
Bewertungsdatum
Produkt
Hamax Siesta
Testergebnis
41star1star1star1stargray