Der XLC Mono im großen Praxistest von Zweiradkraft

Vom XLC Duo waren bereits restlos überzeugt. Nun haben wir endlich die Chance auch den Einsitzer XLC Mono testen zu dürfen. Alle wichtigen Informationen finden Sie im folgenden Testbericht.

✓ Wo finden Sie den XLC Mono zum besten Preis?
✓ Wie schneidet der Einsitzer in unserem Test ab?
✓ Aufbau und Montage am Fahrrad
✓ Qualität und Verarbeitung
✓ Verfügbares Zubehör
✓ Unser Testfazit: Kaufempfehlung Ja oder Nein?

Den XLC Mono günstig kaufen

Vor allem im Frühjahr zu Beginn der Fahrradsaison sollten Sie nicht lange fackeln, denn erfahrungsgemäß sind Fahrradanhänger zu dieser Zeit schnell vergriffen. Aber auch im Herbst, wenn die Preise purzeln, sollte man mit seiner Entscheidung nicht all zu lange warten. Bei Amazon.de gibt es den XLC Mono aktuell zu günstigen Konditionen:

Empfehlung
XLC Mono 2018
Der XLC Mono im Zweiradkraft Test
Kinderfahrradanhänger mit Buggy-Funktion Der XLC Mono is ein solider Anhänger zum erschwinglichen Preis. Er überzeugt mit hochwertiger Verarbeitung und tollen Sicherheitsmerkmalen Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei 415€.

Der XLC Mono in unserem Test

Optisch erinnert das Einsitzer-Modell von XLC etwas an Croozer, preislich sind die beiden Anhänger allerdings nicht vergleichbar. Mit dem XLC-Mono ergattern Sie ein überzeugendes und solides Modell im mittleren Preissegment, das in funktionaler und technischer Hinsicht locker mit seiner teureren Konkurrenz mithalten kann.

In unserem Test haben wird die neueste Version von 2018 (Amazon Link) eingehend für Sie geprüft. Wir zeigen Ihnen, ob sich die Investition tatsächlich lohnt.

XLC Mono: Aufbau und Montage am Fahrrad

Der Aufbau des Einsitzers gestaltet sich denkbar einfach: Nachdem man den XLC Mono aus der Verpackung herausgenommen hat, muss man ihn nur an den Stangen festhalten und etwas nach oben ziehen. Schon hat der Anhänger seine Grundform angenommen.

Der aufgestellte Anhänger wird dann durch ein Klicksystem im Inneren fixiert, dafür braucht es zwar etwas Kraft, aber kein Werkzeug. Danach werden die Reifen in die Achse gesteckt: Durch ein Drücken der Radnarbe lassen sich die Reifen reinstecken und bei Bedarf natürlich auch wieder genauso einfach entfernen.

Anschließend befestigt man die Deichsel am Anhänger, auch das funktioniert werkzeuglos. Einfach mit einer Hebelbewegung die Deichsel in die Vorrichtung drücken und den Sicherungssplint durch Haltung und Deichsel schieben, gesichert wird das Ganze zusätzlich mit Magnetsicherungsbolzen.

Nachdem die mitgelieferte Kupplung am Fahrradrahmen montiert ist, wird die Deichsel auf die Kupplung gesteckt und befestigt. Et voilá, der XLC Mono ist schon einsatzbereit. 🙂 Im Vergleich mit anderen Marken funktioniert der Aufbau wirklich einfach und tadellos!

Ausstattung und Funktionen des Mono

Der XLC Mono kann neben seiner Funktion als Fahrradanhänger auch als Buggy oder Jogger genutzt werden. Zum Lieferumfang gehört allerdings nur das kleinere, schwenkbare Buggyrad. Will man den XLC Mono als Buggy nutzen, demontiert man den Anhänger vom Fahrrad und steckt einfach das Zusatzrad vorne in die Halterung des Anhängers sowie den Schiebegriff in die vorgesehenen Rohre. Alles super einfach und sehr praktisch.

Das Jogger-Set kann als Zubehör separat gekauft werden. Der Umbau zum Jogger gestaltet sich ebenfalls sehr einfach und schnell, da für die Montage der Deichsel und des Speichenrades kein Werkzeug benötigt wird.

Das Schnellfaltsystem ermöglicht einen sehr schnellen Aufbau des Anhängers. Es sorgt zudem natürlich auch dafür, dass der XLC Mono bei Bedarf im Handumdrehen platzsparend zusammengefaltet und verstaut oder im Kofferraum transportiert werden kann. Da wir ein kleines Auto haben, sind wir davon natürlich begeistert! 😉

Wie steht es um die qualitative Verarbeitung?

Der Anhänger ist bereits auf den ersten Blick robust und hochwertig verarbeitet. Die verwendeten Materialien sind stimmig eingesetzt und ihre Verbindungen sind gut konzipiert. Keine offenen Nähte und keine wegstehenden Metallteile! Insgesamt wurde bei der Materialauswahl und bei der Verarbeitung des XLC Mono offensichtlich Wert auf Qualität gelegt und das zu einem erschwinglichen Preis.

XLC Mono 2018 blau

Den XLC Mono 2018 gibt es auch in blau!

Das Grundgerüst des Anhängers besteht aus einem Stahl-Rahmen mit Aluminium-Aufbau. Beide Elemente sind gut und sauber verarbeitet, hier können wir keine Mängel erkennen.

Das kombinierte Insekten- und Wetterverdeck wurde laut Hersteller aus strapazierfähigem, wasserabweisendem Polyester gefertigt und schützt effizient vor Wind, Regen und Insekten. Die Nähte des Verdecks sind sauber verarbeitet, dasselbe gilt für die Klettverschlüsse. Das Verdeck lässt sich einfach und gut verschließen. Auch hier gibt es erstmal nichts zu meckern.

Die Sitze und der Boden des Anhängers sind aus resistentem Tuchmaterial gefertigt. Bei der Auswahl und Verarbeitung des Materials kann auch hier kaum etwas kritisiert werden. Vielleicht wäre eine leichte Verstärkung des Bodens für die Kinder im Anhänger aber ganz angenehm. Das ist aber die einzige „Kritik“, die uns einfällt.

Der XLC-Mono verfügt zwar über keine Federung, allerdings wurde im Frontbereich ein hochwertiger Alu-Stoßdämpfer eingebaut. Dieser wirkt Unebenheiten auf den Straßen entgegen und schirmt kleine Erschütterungen ab. Auch optisch wird der Anhänger durch den Stoßdämpfer aufgewertet, er verleiht ihm einen sportlichen und modernen Akzent. In der Praxis merkt man aber die fehlende Feder-Kraft, wenn man sich auf Schotterstraßen wagt.

Sind Sie hingegen eher auf Asphalt zuhause, werden Sie mit dem Mono eine komfortable Fahrt genießen!

Komfort für Kind und Eltern

Das Fahrverhalten des XLC Mono ist wirklich sehr gut, er ist wendig und in den Kurven stabil. Mit 13kg Eigengewicht ist der Einsitzer auch verhältnismäßig leicht. Die großen 20 Zoll Räder sowie der Stoßdämpfer schwächen kleinere Erschütterungen ab und unterstützen somit ein angenehmes Fahrgefühl für Kind und Eltern. Schlaglöcher spürt man übrigens auch bei den Luxus-Anhängern! 😉

Im großräumigen Innenraum des XLC Mono sitzt das Kind im Tuchsitz sicher und bequem. Der Sitz wurde am Innengestell des Anhängers befestigt und eignet sich für Kinder bis max. 117cm Körpergröße. Gesichert wird das Kind mit einem 5-Punkt-Gurt. Dieser ist allerdings, und hier gibt es einen kleinen Punkteabzug, nicht gepolstert und kann daher bei längeren Fahrten für das Kind etwas unangenehm sein.

Da der XLC Mono keine Federung hat, ist es wichtig, dass das Kind fest aber nicht zu eng angeschnallt ist. Tipp: Reduzieren Sie den Luftdruck, dann federt der Anhänger besser!

XLC Babyseat oder Weber Babyschale möglich

Für Säuglinge und kleinere Kinder bis 9kg empfiehlt sich eine spezielle Babyschale. Der XLC Babyseat bzw. die Weber Babyschale können problemlos am Innenbereich des XLC Mono angebracht werden kann.

Weber Babyschale

Die Weber Babyschale passt laut Angaben des Herstellers in den XLC Mono 2018.

Das Kind kann im XLC Mono durch die großen Fenster den weiten Ausblick in vollen Zügen genießen. Zu beachten ist allerdings, dass die Fenster mit keinem UV-Schutz versehen sind.

Eltern freuen sich besonders bei längeren Radtouren aber natürlich auch im Alltag über den großzügigen Stauraum des Anhängers: Spielsachen und Kleingepäck lassen sich locker hinter dem Sitz unterbringen. Der Stauraum geht auch beim Umbau zum Buggy oder Jogger nicht verloren.

Der Schiebebügel ist leider nicht größenverstellbar, er wurde aber beim 2018er Modell etwas verlängert, damit man beim Joggen mehr Bewegungsfreiheit hat. Das Verstellen des Schiebebügels bei der Verwendung des XLC Mono Jogger-Sets ist aber sehr einfach, ein innovativer Klickverschluss macht das Ganze kinderleicht.

Auch sehr praktisch: Der Schiebebügel-Griffbezug ist zweigeteilt, sodass man in der Mitte noch Halterungen (z.B. für Handys, Flaschen etc.) oder Lichter befestigen kann.

Wie sicher ist der XLC Mono?

Ein Fahrradanhänger ist nur dann sicher, wenn er auch stabil ist. Daher setzt XLC bei seinem Modell auf einen starken Stahl-Chassis Rahmen, welcher mit einem leichteren Aluminium-Aufbau kombiniert wird. Das gesamte Konstrukt wirkt sehr robust und stabil. Im Falle eines Unfalls fungiert der Schiebegriff zusätzlich als „Überrollbügel“.

Auch die Montage des Anhängers am Fahrrad ist absolut verlässlich: Das Montagesystem ist einfach und sicher, die Magnetsicherungsbolzen bieten zusätzlichen Schutz. Der besonders niedrige Schwerpunkt des Anhängers sorgt nicht nur für ein angenehmes, sondern auch für ein stabiles Fahrvergnügen.

Bei längeren Pausen oder beim Abstellen des Anhängers sorgt eine bedienerfreundliche Feststellbremse für eine zuverlässige Blockierung der beiden Räder. Der Hebel für die Bremse befindet sich am hinteren rechten Rad. Zusätzliche Handbremsen gibt es aber leider nicht.

Während der Fahrt wird das Kind in der Anhängerkabine verlässlich durch das 5-Punkt-Gurtesystem gesichert. Dieses lässt sich unmöglich von einem Kleinkind öffnen. Daumen hoch für diesen Sicherheitspunkt!

Reflektoren und der Sicherheitswimpel sorgen für gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr. Im vorderen Bereich verfügt der XLC Mono über weiße Frontreflektoren, an der Rückseite befinden sich rote Rückstrahler. Durch integrierte Reflexmaterialen am Bezug des Anhängers wird auch die Breite und Höhe des Anhängers für andere gut sichtbar markiert. Auch das seit 2018 vorgeschriebenen Rücklicht wird beim XLC Mono mitgeliefert.

Der XLC Mono ist für eine Zuladung (Kind und Gepäck) von maximal 35kg ausgelegt, dieses Gewicht darf natürlich nicht überschritten werden. Nur dann können die Sicherheitskriterien des Anhängers auch das halten, was sie versprechen. In Summe ist das Thema Sicherheit als überzeugend einzustufen!

Welches Zubehör ist für den XLC-Mono verfügbar?

XLC ist ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung von einzelnen Fahrradteilen und –Komponenten spezialisiert hat. Es ist daher auch klar, dass für die Kinderfahrradanhänger der Marke sämtliche Elemente als Ersatzteile verfügbar sind.  Dies ist natürlich besonders praktisch, wenn man einen Anhänger länger besitzt und im Laufe der Zeit kleinere Reparaturen notwendig sind.

Auf der XLC Homepage finden Sie alles, was das Bastlerherz begehrt: Ersatz-Buggyräder, Buggyradgabeln, Stoßfänger, Schiebebügel, Sitz, Verdeck, usw.

Zudem sind eine Reihe von sehr brauchbaren Zusatzelementen verfügbar, hier nur einige Beispiele: Babysitz, Sonnensegel, zusätzliches Regenverdeck oder eine Schulterpolsterung.

Besonders empfehlenswert für die Stabilisierung der Haltung kleinerer Kinder ist übrigens die XLC-Sitzstütze. Sie unterstützt die Kinder in der Kopf- und Schulterpartie und gibt daher auch schlafenden Kindern sicheren Halt.

Wie bereits erwähnt, ist das Jogger-Set nicht bei der Standardlieferung dabei. Für alle, die den Anhänger häufig und aktiv nutzen wollen, ist es sicherlich eine sinnvolle Erweiterung.

Hier noch ein Überblick zum mitgelieferten Zubehör:

✓ Fahrraddeichsel und Kupplung
✓ Buggyrad und Schiebebügel
✓ Insekten- und Wetterschutzverdeck
✓ Rücklicht

Technische Details

DetailWert
Sitzplätze1
Maße L x B x H (gefaltet)100 x 71 x 30 cm
Maße L x B x H (ausgeklappt)118 x 73 x 107 cm
FederungNein
Schulterbreite51 cm
Sitzhöhe60 cm
Gewicht13 kg
Max. Tragfähigkeit35 kg
Laufradgröße20"
Farbengrün/silber; blau/silber

Das sagen andere Käufer zum XLC Mono

Da der XLC Mono sehr beliebt ist und dementsprechend häufig verkauft wurde, gibt es im Internet in Summe eine Vielzahl von Kundenberichten dazu. Diese können natürlich auch Kaufentscheidungen erleichtern, daher haben wir hier einige der wichtigsten Aspekte aus den Rezensionen für Sie zusammengefasst:

Positiv bewertetNegativ bewertet
+ Multifunktionalität- Gurte nicht gepolstert
+ Großzügiger Stauraum- Gurte umständlich zu verstellen
+ Schneller Auf- und Umbau- Schiebegriff nicht größenverstellbar
+ Saubere Verarbeitung- Leider keine Federung
+ Hochwertige Materialien

Unser Test-Fazit

Im XLC Mono finden Sie einen zuverlässigen Begleiter für Alltag und Freizeit zu einem erschwinglichen Preis. Der Anhänger überzeugt durch seine hochwertige Verarbeitung und seine sichere Konstruktion. Zudem ist er vielfältig einsetzbar. Der Aufbau- und Umbau gestaltet sich sehr einfach und der XLC Mono punktet insgesamt durch seine praktische und bedienerfreundliche Handhabung.

XLC Fahrradanhänger

XLC ist eine spezialisierte Marke für Fahrradkomponenten

Der umfangreiche Stauraum und das innovative Klappsystem schont Nerven der Eltern, das angenehme Fahrverhalten tut sein Übriges. Praktisch ist längerfristig auch, dass sämtliche Ersatzteile über XLC beziehbar sind und der Anhänger daher einfach repariert werden kann.

Einige kleine Kritikpunkte haben wir dann aber doch: An erster Stelle wäre das Gurtsystem zu optimieren bzw. auch durch eine Polsterung angenehmer zu machen. Außerdem wäre es praktisch, wenn der Schiebebügel größenverstellbar wäre. Auch ein Sonnenschutz fehlt uns bei der Standardlieferung. Zudem verfügen die Scheiben der Kabine über keinen UV-Filter.

Dass der XLC Mono keine Federung hat, ist für uns nicht so entscheidend, denn die großen Reifen und der Stoßdämpfer schwächen kleinere Erschütterungen ab. Eine Federung ist nur auf sehr unwegsamen, holprigen Gelände unbedingt erforderlich.

Der XLC Mono ist insgesamt absolut alltagstauglich, das Preis-Leistungsverhältnis (Amazon Link) passt. Dennoch: Einige kleinere Verbesserungen könnten noch gemacht werden. Deshalb vergeben wir in Summe gute 4 aus 5 Sternen!

Testbewertung
Bewertungsdatum
Produkt
XLC Mono
Testergebnis
41star1star1star1stargray