Der Homcom 360° drehbare Kinderanhänger im Test 2019

Sie suchen günstige und qualitative Anhänger für Ihr Fahrrad? Da könnten Sie bei Produkten der deutschen Marke Homcom genau richtigliegen. Ehrlich gesagt: Der Preis hat uns vorher auch ein wenig skeptisch gemacht, aber wir haben den 360° Kinderfahrradanhänger von Homcom eingehend getestet und wurden positiv überrascht. Warum genau, das erfahren Sie jetzt.

Was Sie in diesem Artikel erfahren

Den Homcom 360 Anhänger günstig kaufen

Wir haben uns umgesehen, wo es den Anhänger aktuell zu günstigen Konditionen gibt und sind bei folgendem Angebot bei Amazon.de fündig geworden:

Empfehlung
Homcom 360° Kinderanhänger
Homcom Fahrradanhänger
2 in 1 Fahrradanhänger & Jogger Der günstige Fahrradanhänger von Homcom eignet sich zum sicheren Transport von bis zu zwei Kindern (ab 18 Monaten). Die vollgefederte Hinterachse absorbiert Stöße und sorgt für mehr Komfort für Passagier und Fahrer. Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei 119,90€.

Aufbau und Montage

Der Aufbau des Homcom Anhängers ist eigentlich keine große Zauberei, denn viele Teile sind bereits vormontiert und müssen daher nur noch zusammengefügt werden.

Fahrradanhänger Homcom

Der Rad lässt sich einfach nach oben drehen

Ein kleines Manko: Die Bedienungsanleitung wird nur in Englisch mitgeschickt, eine deutsche Version kann über den Kundenservice bestellt werden. Dennoch: Die mitgelieferte Anleitung ist logisch und gut erklärt, besonders praktisch: Sie brauchen für den Erstaufbau kein Werkzeug!

Nach ca. 30-60 Minuten (natürlich etwas abhängig vom handwerklichen Geschick), ist der Erstaufbau erledigt. Danach müssen die Bremsen eingestellt werden, das braucht eventuell noch etwas Zeit.

Die mitgelieferte Universalkupplung ist mit den meisten handelsüblichen Fahrrädern kompatibel und verfügt über eine zusätzliche Sicherung. Diese soll gewährleisten, dass auch beim Umkippen des Fahrrades, der Anhänger noch auf dem Boden steht.

Nach Angaben des Herstellers ist der Anhänger für Fahrräder bis 26 Zoll geeignet, die Praxis zeigt, dass auch 28 Zoll Räder kein Problem sind.

Sicherheit beim Homcom Kinderfahrradanhänger

Das Grundgerüst des Anhängers ist sehr stabil: Der Stahlrohrrahmen lässt den Anhänger sehr verlässlich und robust erscheinen. Für zusätzliche Stabilität sorgt der verstärkte Bodenbereich aus Hartplastik.

Homcom Fahrradanhänger Kinder

Der Anhänger ist mit bis zu 40kg belastbar

Sicherheitsbügel an den Rädern sollen die Räder vor Verformungen bzw. Beschädigungen bei eventuellen Kollisionen schützen. An sich keine schlechte Idee, allerdings wird der Anhänger dadurch etwas „verbreitert“. Sie können den Anhänger aber problemlos auch ohne sie benutzen.

Die Kinder werden im Anhänger durch 5-Punkt-Sicherheitsgurte gut gesichert. Leider sind die Gurte nicht gut gepolstert. Zudem legt der Hersteller fest, dass der Kinderanhänger erst für relativ große Kinder (ab 36 Monate) geeignet ist, dies erkennt man auch am Gurt, der nicht sehr eng eingestellt werden kann.

Der Zweisitzer ist ausreichend mit Reflektoren ausgestattet (je zwei vorne und hinten plus einen Reflektor pro Rad) und wird zudem mit einem Sicherheitswimpel geliefert. Das nach StVO obligatorische Rücklicht ist hingegen nicht im Lieferumfang inkludiert.

Eine Handbremse sorgt dafür, dass der Homcom-Anhänger als Jogger genutzt, nicht ungewollt weiterrollt. Der Bremshebel befindet sich in der Mitte des Griffes, was seine Betätigung beim Joggen sehr erleichtert.

Funktionalität, Handhabung und Komfort

Der Homcom Kinderfahrradanhänger verfügt über eine 2 in 1 Funktion: Er kann also mit nur wenigen Handgriffen in einen Jogger umgewandelt werden. Das Ganze funktioniert wirklich einwandfrei und super einfach. Die Deichsel wird dann einfach eingeklappt.

Homcom Kinderfahrradanhänger

Der Anhänger lässt sich auch zum Jogger umrüsten!

Allerdings haben Sie nicht viel Beinfreiheit, da das Staufach im hinteren Teil des Anhängers nicht aufgeklappt werden kann. Auch das Gewicht des Anhängers macht sich beim Joggen deutlicher bemerkbar als beispielsweise bei der Fahrt mit dem Fahrrad.

Das Vorderrad lässt sich (wie der Name schon sagt) um 360° drehen, was natürlich die Wendigkeit und Flexibilität des Homcom Fahrradanhängers deutlich erhöht. Ein großer Vorteil des Anhängers ist seine Federung: Die gefederte Hinterachse absorbiert Stöße effizient und schützt die Kinder vor Erschütterungen. Eine Federung in dieser Preisklasse gibt es echt selten bis nie. 😉

Zudem sind die großen 20-Zoll-Räder mit Luft gefüllt, sodass sie durch die Regulierung des Reifendrucks ebenfalls auf die Beschaffenheit des Untergrundes angepasst werden können.

Die Kinder genießen das großzügige Platzangebot im Innenraum des Anhängers. Durch Aussparungen vor den Sitzen erhöht sich der Komfort im Anhänger. Praktisch ist auch das große Staufach im Heckbereich (57x24cm), hier findet alles Kleingepäck ausreichend Platz.

Zum Komfort & Verarbeitung im Innenraum

Der verstärkte Fußraum besteht aus Hartplastik, der Sitzbereich ist ebenfalls aus Hartplastik, aber gepolstert. Die Rückenlehe lässt sich leider nicht verstellen – zu diesem Preis ist das aber verständlich.

Homcom Kinderanhänger

Der Innenraum bietet Platz für zwei Kinder

Der Bezug ist aus strapazierfähigem, pflegeleichtem und wasserabweisenden Oxfordstoff. Die Kunststoffbespannung ist sehr stabil, reißfest und wasserfest. Regenschutz und ein Insektengitter sind ebenfalls fest am Anhänger angebracht und schützen Ihr Kind vor äußeren Einflüssen. Die Verdecke können bei Bedarf einfach heruntergerollt bzw. per Reißverschluss geschlossen werden. Drei große Fenster sorgen zudem für einen guten Ausblick.

Die Verarbeitung der eingesetzten Materialien ist vollkommen in Ordnung: Wir konnten keine Mängel an Rahmen, Achsen und Textilien feststellen.

Etwas „Saft“ in den Waden brauchen Sie bei Ausflügen mit dem Homcom Kinderanhänger allerdings schon: Mit seinen knapp 19kg ist er nicht gerade der Leichteste seiner Klasse. Das Eigengewicht macht sich aber ansonsten während der Fahrt dank des wenigen Vorderrades kaum bemerkbar. Dank E-Bike ist das Ziehen ohnehin kein Problem. 😊

Der Schiebebügel ist höhenverstellbar, gepolstert und verfügt über einen Handbremshebel. Braucht man den Anhänger gerade nicht, so kann die Fahrgastzelle des Anhängers zusammengeklappt und die Räder per Knopfdruck abmontiert werden. Das Klappsystem ist nicht nur praktisch, sondern auch sehr einfach zu bedienen.

Zubehör & Lieferumfang

Folgenden Inhalt finden Sie im Lieferumfang:

  • Fahrradanhänger (Grundgerüst + Bezug)
  • 2 Laufräder und Buggyrad
  • Deichsel
  • Lenker
  • Universalkupplung
  • Aufbauanleitung

Leider ist das laut StVZO notwendige Rücklicht nicht im Lieferumfang enthalten – Sie müssen also nachrüsten. Dank des insgesamt günstigen Preises unserer Meinung nach aber verkraftbar. 😉 Ersatzkupplungen sind auch für verhältnismäßig wenig Geld zusätzlich erhältlich.

Technische Daten des Anhängers

An dieser Stelle einen Überblick mit den wichtigsten technischen Daten:

DetailWert
Sitzplätze2
MaterialStahl, Oxfordgewebe
Außenmaße Kabine (LxBxH)70 x 58 x 55 cm
Innenmaße Kabine (LxBxH)68 x 56 x 54 cm
Staufach (BxT)57 x 24 cm
Gewicht16,7 kg
Max. Zuladung40 kg
Farbendiverse

Andere Käufermeinungen

Die Käufer sind insgesamt sehr zufrieden mit dem Produkt, der Homcom 360° Kinderfahrradanhänger wird vom überwiegenden Teil gut bewertet. Hier finden Sie die wichtigsten Pros und Contras:

Positiv bewertetNegativ bewertet
+ Einfacher Aufbau- Defizite an Bremse
+ Stabil & wasserfest- Gewicht & Breite
+ Günstiger Preis- Kein TÜV/GS oder CE-Zeichen
+ Flexibles Vorderrad- Federung etwas straff
+ Schnelles Umrüsten- Nur für größere Kinder
+ Viel Platz & Stauraum

Über die Marke Homcom

Homcom ist eine relativ junge deutsche Marke, die 2010 mit Hauptsitz in Hamburg gegründet wurde. Homcom produziert eine recht breite Palette an Produkten in unterschiedlichen Bereichen. Dazu zählen beispielsweise:

  • Babyprodukte
  • Sport- und Freizeitartikel
  • Geräte für Küche und Haushalt
  • Geräte für Garten & Bauen

Wie man sieht ist der Hersteller alles andere als ein Spezialist für Fahrradanhänger. Dies macht sich unserer Meinung zum Teil auch bemerkbar.

Im Vergleich zu Spezialisten wie beispielsweise Qeridoo, ist hier tatsächlich noch viel Luft nach oben. Spezialisten zeichnen sich nämlich mit besonders ausgeklügelten Funktionen aus. Außerdem sind Anhänger von Qeridoo und anderen Top-Marken in der Regel auch für kleine Kinder einsetzbar und lassen sich mit hochwertigen Babyschalen oder Hängematten ausstatten.

Wichtige Fragen zum Homcom 360° Kinderanhänger

Kann eine Babyschale im Anhänger befestigt werden?

Ja, man kann eine Baby-Hängematte in der Mitte des Anhängers befestigen. Allerdings ist dann kein Platz mehr für ein zweites Kind.

Gibt es neben der Handbremse auch noch eine Feststellbremse?

Nein, die Handbremse ist die einzige Bremse am Anhänger. Sie hat aber eine Feststellfunktion.

Kann man den Anhänger wirklich erst ab 36 Monaten benutzen?

Hier gehen die Meinungen auseinander, das hängt natürlich von der Größe und Gewicht des Kindes ab. 36 Monate ist unserer Meinung nach etwas hoch angesetzt. Bei kleineren Kindern eventuell zusätzliche Polsterungen oder Sitzverkleinerer dazukaufen.

Muss das Vorderrad bei Benutzung als Anhänger abmontiert werden?

Ja, sonst könnte es zu unangenehmen Schwierigkeiten kommen. Das Rad lässt sich leider nicht hinaufklappen aber sehr einfach abmontieren und am Rahmen der Kabine festschrauben.


Fazit zum Homcom 360° Kinderanhänger

Homcom hat einen sehr funktionalen Kinderanhänger mit einem sportlichen Design zu einem günstigen Preis auf den Markt gebracht. Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt auf jeden Fall. Hier geht’s direkt zum Angebot bei Amazon.de:

Empfehlung
Homcom 360° Kinderanhänger
Homcom Fahrradanhänger
2 in 1 Fahrradanhänger & Jogger Der günstige Fahrradanhänger von Homcom eignet sich zum sicheren Transport von bis zu zwei Kindern (ab 18 Monaten). Die vollgefederte Hinterachse absorbiert Stöße und sorgt für mehr Komfort für Passagier und Fahrer. Bei Amazon ansehen * Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag der Preis bei 119,90€.

Gewicht und Breite könnten im ersten Moment etwas abschrecken, die Sicherheitsmerkmale, Handhabung und das ausreichende Platzangebot sprechen aber grundsätzlich für den Anhänger. Er ist zudem mit einigen Features ausgestattet, die in dieser Preisklasse nicht Standard sind: Federung, Handbremse, etc.

Wer einen Anhänger oder Jogger für gelegentliche Fahrten auf asphaltierten Straßen braucht und nicht viel Geld ausgeben möchte, ist mit dem Anhänger von Homcom gut beraten. Für intensivere Nutzung gibt es natürlich geeignetere – und teurere – Modelle.

Dennoch: Homcom zeigt, dass solide Produkte für Einsteiger und Gelegenheitsfahrer nicht unbedingt teuer sein müssen!

Testbewertung
Bewertungsdatum
Produkt
Homcom 360° Kinderfahrradanhänger
Testergebnis
41star1star1star1stargray